Spenden Sie für Reporter ohne Grenzen!
Mitglied werden bei  Reporter ohne Grenzen!
zur Startseite
Der Kreml auf allen Kanälen
 
International

12.06.13 - 

Zwei Tage vor dem Weltflüchtlingstag berichten drei in Deutschland im Exil lebende Journalisten aus Afghanistan, Bahrain und Iran in einem Pressegespräch über ihre Erfahrungen während und nach der Flucht aus ihren Heimatländern. [mehr]

Iran

07.06.13 - 

Reporter ohne Grenzen verurteilt die verschärften Zensur- und Überwachungsmaßnahmen Irans vor der Präsidentenwahl am 14. Juni. Zahlreiche Journalisten wurden von Geheimdienst und Revolutionswächter vorgeladen und aufgefordert, nur regimetreue Kandidaten zu unterstützen. Die ohnehin weitgehende Internetüberwachung wurde noch einmal verschärft. „Freie und demokratische Wahlen sind unter den derzeiti...[mehr]

Deutschland

07.06.13 - 

Die Mitgliederversammlung der deutschen Sektion von Reporter ohne Grenzen hat den fünfköpfigen Vorstand der Organisation am 6. Juni im Amt bestätigt.[mehr]

Frankreich

06.06.13 - 

Die deutsche Sektion von Reporter ohne Grenzen hat mit Befremden zur Kenntnis genommen, dass der Gründer und langjährige Generalsekretär unserer Dachorganisation Reporters sans Frontières (RSF), Robert Ménard, angekündigt hat, bei den französischen Kommunalwahlen 2014 für die rechtsextreme Partei Front National zu kandidieren.[mehr]

Türkei

06.06.13 - 

Reporter ohne Grenzen verurteilt das brutale Vorgehen der türkischen Polizei gegen Journalisten, die über die Proteste auf dem Taksim-Platz in Istanbul berichten. Seit Beginn der Proteste sind nach Informationen von ROG mindestens 14 Journalisten verletzt worden, mehrere von ihnen schwer. „Gezielte Polizeigewalt gegen Journalisten ist völlig inakzeptabel“, sagte ROG-Geschäftsfüher Christian Mihr.[mehr]

Syrien

14.05.13 - 

Der deutsche Journalist Armin Wertz (68) wird seit mehr als einer Woche von Sicherheitskräften der syrischen Regierung in Aleppo gefangen gehalten. Wertz hat bereits aus zahlreichen Kriegs- und Krisengebieten berichtet. Er lebt in Indonesien und schreibt unter anderem für den Berliner Tagesspiegel und verschiedene asiatische Zeitungen. Anfang Mai reiste er über die türkisch-syrische Grenze nach Al...[mehr]

Internet

07.05.13 - 

Die togolesische Journalistin Fabbi Kouassi gewinnt mit ihrem Blog den „Reporter ohne Grenzen-Award“ 2013. Dieser wird im Rahmen des Wettbewerbs „The Bobs – Best of Online Activism“ verliehen, den die Deutsche Welle seit 2005 jährlich ausrichtet. Der Wettbewerb soll die Vielfalt und das Engagement der internationalen Blogosphäre unterstützen. [mehr]

Kolumbien

06.05.13 - 

ROG fordert Bundespräsident Joachim Gauck auf, sich bei seinem Staatsbesuch in Kolumbien in dieser Woche für einen besseren Schutz von Journalisten vor Polizeigewalt und vor Angriffen bewaffneter Gruppen einzusetzen. Ungeachtet der Friedensgespräche zwischen der Regierung und der Rebellenorganisation Farc sind Berichterstatter in dem Land immer wieder massiven Drohungen und Angriffen ausgesetzt.[mehr]

International

03.05.13 - 

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai stellt Reporter ohne Grenzen die neue Liste der „Feinde der Pressefreiheit“ vor. Sie umfasst rund 40 Staatschefs, paramilitärische Gruppen und kriminelle Netzwerke, die unabhängige Journalisten verfolgen und versuchen, Medien gleichzuschalten. [mehr]

Aserbaidschan

29.04.13 - 

Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen müssen vehementer als bisher von Aserbaidschan fordern, grundlegende Menschenrechte wie Presse- und Meinungsfreiheit zu schützen. Das fordert die Internationale Partnerschaftsgruppe für Aserbaidschan. Am morgigen Dienstag (30. April) muss sich die aserbaidschanische Regierung im Rahmen einer regelmäßigen Überprüfung den Fragen des Menschenrechtsrats der V...[mehr]

Publikation

26.04.13 - 

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai veröffentlicht ROG das Buch „Fotos für die Pressefreiheit 2013“. Es dokumentiert die Ereignisse des vergangenen Jahres vor allem in Staaten, in denen unabhängige Medien unter Druck stehen. Dabei wirft es Schlaglichter auf die Brennpunkte des Nachrichtengeschehens und verbindet die Bilder international renommierter Fotografen mit Texten erfahrene...[mehr]

Kuba

23.04.13 - 

Die Kubanerin Yoani Sánchez ist innerhalb weniger Jahre zur international bekanntesten unabhängigen Stimme ihres Lands geworden. Auf ihrem Blog Generación Y beschreibt sie seit 2007 ungeschönt den Alltag im Reich Fidel und Raúl Castros – einschließlich Versorgungsengpässen, Verkehrschaos und Perspektivlosigkeit. Gerade weil diese Skizzen subjektiv ausfallen, fängt Sánchez mit ihnen die Probleme un...[mehr]

Treffer 106 bis 117 von 117
<< Erste < Vorherige 16-30 31-45 46-60 61-75 76-90 91-105 106-117 Nächste > Letzte >>

Suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suche in Nachrichten

ROG-Bericht "Feinde des Internets" 2014

Kampagne Recht auf Information

Die arabische Revolte: Aktuelle Informationen