Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Regierungskritische Proteste in Ägypten
Ägypten 18.10.2019

#FreeThemAll: Sajed Abdallah

Im Zuge regierungskritischer Proteste sind in Ägypten seit Mitte September dieses Jahres mehrere Journalisten verhaftet worden. Einer von ihnen ist Sajed Abdallah. Der TV-Reporter hatte für den Fernsehsender al-Dschasira über eine Kundgebung in Suez berichtet.

mehr
Proteste in Ägypten
Ägypten 07.10.2019

#FreeThemAll: Mohamed Ibrahim

Weniger als acht Wochen ist es her, dass der Journalist Mohamed Ibrahim aus dem Gefängnis entlassen wurde. Kurz nach dem Ende seiner 15-monatigen Haftstrafe steht Ibrahim jedoch nun schon wieder unter Arrest.

mehr
Ägypten 28.09.2019

Mehrere Journalisten festgenommen

Reporter ohne Grenzen verurteilt die jüngsten Versuche der ägyptischen Behörden, eine freie Medienberichterstattung zu unterdrücken. Seit Beginn der jüngsten Protestwelle sind in Ägypten mindestens sechs Journalistinnen und Journalisten festgenommen worden. Zugleich wurde die Zensur von Online-Medien ausgeweitet.

mehr
Hossam Moanis
Ägypten 26.09.2019

#FreeThemAll: Hossam Moanis

Bei einer Verhaftungswelle im Juni dieses Jahres wurden in Ägypten gleich mehrere Personen festgenommen, darunter Hossam Moanis. Ihm wird vorgeworfen, eine terroristische Organisation unterstützt und Falschnachrichten verbreitet zu haben.

mehr
Gedruckte Zeitungen werden auf einem Transportband befördert.
ROG-Themenbericht 23.09.2019

Zeitungen, die nie ankommen

Weltweit behindern Feinde der Pressefreiheit auf vielerlei Weisen den Pressevertrieb, damit kritische Zeitungsartikel nicht beim Publikum ankommen. Denn neben Journalistinnen und Journalisten spielen auch Zeitungsverkäufer, Druckerinnen und Lieferanten eine entscheidende Rolle dabei, dass die Zeitung ihre Leserinnen und Leser erreicht.

mehr
Kairo Stadtansicht
Ägypten 19.09.2019

#FreeThemAll: Mahmud Hussein

Mit dem heutigen Tag bricht für den Journalisten Mahmud Hussein der 1000. Tag in Haft an. Er wird wegen des Verdachts auf „Hetze gegen staatliche Einrichtungen“ und der „Verbreitung falscher Nachrichten“ festgehalten.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Ägypten 25.01.2019

MOM-Projekt unter widrigen Bedingungen

Zur Vorstellung des Projekts Media Ownership Monitor (MOM) Ägypten veröffentlicht ROG am heutigen Freitag erstmals Rechercheergebnisse auf einem Tor-Server, um die Online-Zensur im Projektland zu umgehen. Ägypten ist das erste der 21 MOM-Projektländer, in dem sowohl die deutsche als auch die internationale Seite von ROG sowie die von MOM selbst gesperrt wurden.

mehr
Ägypten 21.11.2018

Shawkan sollte längst frei sein

Reporter ohne Grenzen fordert die sofortige Freilassung des ägyptischen Fotojournalisten Mahmud Abu Zeid, bekannt als Shawkan. Nachdem er im September zu fünf Jahren Haft verurteilt worden war, sollte er längst in Freiheit sein, da er bereits mehr als fünf Jahre in Untersuchungshaft verbracht hatte und mit dem Urteil eine Freilassungsanordnung erging.

mehr
Ägypten 08.09.2018

Fotojournalist Shawkan kommt endlich frei

ROG ist erleichtert, dass der ägyptische Fotojournalist Shawkan voraussichtlich in die Freiheit zurückkehren kann. Shawkan wurde am Samstag von einem Gericht in Kairo zu fünf Jahren Haft verurteilt. Aufgrund seiner mehr als fünfjährigen Untersuchungshaft geht ROG davon aus, dass er in Kürze freigelassen wird.

mehr