Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Ägypten 15.12.2011

ROG kritisiert Verurteilung des Bloggers Maikel Nabil Sanad zu zwei Jahren Haft

Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert die neuverhandelte Haftstrafe gegen den ägyptischen Blogger Maikel Nabil Sanad. Das Oberste Militärgericht in Kairo verurteilte den Cyberdissidenten am 14. Dezember zu zwei Jahren Haft sowie zu einem Bußgeld in Höhe von 200 ägyptischen Pfund (30 Dollar) und weiteren 200 ägyptischen Pfund für die Pflichtverteidigung.

mehr
Nahost 06.12.2011

Ein Jahr nach Beginn der arabischen Revolten: Bilanz der Verstöße gegen Medienfreiheit

Mit der Selbstverbrennung des Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi in der tunesischen Stadt Sidi Bouzid begann am 17. Dezember 2010 der arabische Frühling. Fast ein Jahr später zieht Reporter ohne Grenzen (ROG) eine Bilanz der Repressionen gegen Medienschaffende und der Zensur seit Beginn der Revolten in sechs arabischen Ländern: Tunesien, Ägypten, Libyen, Bahrein, Syrien und Jemen.

mehr
Ägypten 25.11.2011

ROG verurteilt Misshandlung von Journalistinnen und Gewalt gegen Reporter

Reporter ohne Grenzen (ROG) zeigt sich besorgt über die neue Welle der Gewalt gegen Journalisten und Blogger in Ägypten. Bei den Ausschreitungen in Kairo der vergangenen Tage wurden zahlreiche Medienschaffende festgenommen und attackiert. Seit dem 19. November sind ROG weit mehr als 30 solcher Übergriffe bekannt geworden.

mehr
Ägypten 23.11.2011

ROG kritisiert massive Übergriffe gegen Journalisten

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die Attacken gegen Journalisten während der Demonstrationen am 19. November. Im Zuge der Proteste gegen den Militärrat wurden mehrere Journalisten von Sicherheitskräften zusammengeschlagen und vorübergehend inhaftiert.

mehr
Ägypten 11.11.2011

ROG startet Petition für verfolgte und inhaftierte Blogger

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist besorgt über die zunehmende Verschlechterung der Lage der Internetfreiheit im Post-Mubarak-Ägypten. ROG hat deshalb heute um 12.00 Uhr eine Petition gegen die Verfolgung von ägyptischen Internet-Dissidenten gestartet.

mehr
Alaa Abdel Fattah mit seiner Frau Manal Hassan.
Ägypten 01.11.2011

Militär lässt weiteren prominenten Blogger festnehmen

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die Festnahme des bekannten ägyptischen Bloggers Alaa Abdel Fattah am 30. Oktober in Kairo. Der Aktivist soll zunächst für mindestens 15 Tage in Untersuchungshaft bleiben. Die Staatsanwaltschaft wirft Abdel Fattah vor, bei einer Demonstration von koptischen Christen am 9. Oktober in der ägyptischen Hauptstadt zu Gewalt angestiftet zu haben.

mehr
Ägypten 06.10.2011

Blogger Maikel Nabil Sanad muss weiter auf Berufungstermin warten / Wieder Razzien und Zensur

Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert die Vertagung der Anhörung im Berufungsverfahren des inhaftierten Bloggers Maikel Nabil Sanad. Am 4. Oktober, dem Tag der geplanten Anhörung hatte das zuständige Militärgericht in Kairo entschieden, den Termin auf den 11. Oktober zu verschieben.

mehr
Ägypten 13.09.2011

Militärrat setzt Medien zunehmend unter Druck

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist beunruhigt angesichts zunehmender Schikanen und Drohungen des regierenden Militärrates in Ägypten gegen Medien. Der Rat drohte am 11. September 2011, das Notstandsgesetz gegen Journalisten anzuwenden, die den „sozialen Frieden bedrohen“.

mehr
Ägypten 06.09.2011

Blogger im Hungerstreik: ROG fordert sofortige Freilassung von Maikel Nabil Sanad

Reporter ohne Grenzen (ROG) wiederholt seine Forderung nach einer umgehenden, bedingungslosen Freilassung des ägyptischen Bloggers Maikel Nabil Sanad. Der Gesundheitszustand des inhaftierten Cyberdissidenten ist äußerst besorgniserregend.

mehr
Ägypten 23.08.2011

Keine Anklage gegen Bloggerin Asmaa Mahfus / ROG begrüßt Entscheidung der ägyptischen Militärjustiz

Reporter ohne Grenzen (ROG) begrüßt die Entscheidung des Obersten Rates der ägyptischen Streitkräfte, keine Anklage gegen die Bloggerin Asmaa Mahfus wegen Verleumdung zu erheben.

mehr