#FreeThemAll

Seit der Welt-Korrespondent Deniz Yücel im Februar 2018 aus dem Gefängnis in der Türkei entlassen wurde, erinnert die Zeitung täglich in ihrer Rubrik #FreeThemAll daran, wie viele andere Journalistinnen und Journalisten weiter in Haft sind. Seit Anfang September 2019 erscheint die Rubrik als Kooperation von Die Welt und Reporter ohne Grenzen.

Angola 20.10.2020

#FreeThemAll: Siona Casimiro

Präsident Joao Lourenço hält eine Rede vor den Vereinten Nationen
Präsident Joao Lourenço © picture alliance / ASSOCIATED PRESS / UINTV

In Angola ist der freie Journalist und ehemalige Auslandskorrespondent der Organisation Reporter ohne Grenzen, Siona Casimiro, das Ziel einer Cyberattacke geworden. Gegenüber Reporter ohne Grenzen gab Casimiro zu Protokoll, sein Computer sei von Hackern angegriffen worden, nachdem er über einen Korruptionsfall berichtete, in den auch Edeltrudes Costa, der Stabschef des angolanischen Präsidenten, verwickelt sein soll.

Laut Recherchen des portugiesischen TV-Senders Televisão Independente (TVI) soll Costa öffentliche Gelder in Millionenhöhe abgezweigt und in Übersee angelegt haben. Unter anderem soll Costa von dem Geld auch mehrere Luxusvillen in Portugal erworben haben. Dabei war Angolas Präsident Joao Lourenço 2017 mit dem Versprechen angetreten, mit allen Mitteln gegen die Korruption im Land vorgehen zu wollen.

Neben Casimiros Computer wurde zeitweise auch die Webseite des angolanischen Online-Nachrichtenkanals Correio Angolense lahmgelegt. Gegenüber Reporter ohne Grenzen gab ein Redakteur des Mediums an, die Seite könne wegen eines Hackerangriffs seit dem 25. September nicht mehr erreicht werden.



nach oben