Avijit Roy | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Bangladesch

Avijit Roy

ermordet am 26. Februar 2015

Bild-Alternativ-Text

© Avijit Roy/Facebook, https://www.facebook.com/Avijit.Roy.MuktoMona

Am 26. Februar 2015 ermordeten mit Macheten bewaffnete Männer den Blogger Avijit Roy in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka. Roy hatte kritisch über religiöse Extremisten geschrieben und auch kontroverse Themen wie Homosexualität, Atheismus und Meinungsfreiheit aufgegriffen. Zu seiner Ermordung bekannte sich eine islamistische Gruppe. Allein in den ersten acht Monaten des Jahres 2015 wurden in Bangladesch vier islamkritische Blogger ermordet; auf einer Todesliste im Internet kursierten weitere Namen.