Länderportal

Aserbaidschan

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
International 25.01.2012

Aufstände in den arabischen Ländern verändern Rangliste stark / Wachsende Gegensätze in Europa

Wie eng Demokratie und Medienfreiheit zusammenhängen, zeigt die Rangliste der Pressefreiheit, die ROG in diesem Jahr zum 10. Mal herausgibt. Sie spiegelt die turbulenten Ereignisse des vergangenen Jahres wider, die die Innenpolitik einzelner Staaten gravierend veränderten. Die Gegensätze in Europa verschärften sich weiter, am wenigsten frei sind die Medien in Belarus und Aserbaidschan. Die USA fielen ab, nachdem die Polizei die Berichterstattung über die Occupy-Proteste behinderte.

mehr
Aserbaidschan 11.01.2012

Vor dem Eurovision-Song-Contest: ROG erinnert an fehlende Pressefreiheit

Zum Start der Eurovision-Castingshow „Unser Star für Baku“ am 12. Januar erinnert Reporter ohne Grenzen (ROG) an die schwierigen Bedingungen, unter denen Journalisten in Aserbaidschan arbeiten. „Der Eurovision-Song-Contest darf nicht ausblenden, dass in Aserbaidschan ein Klima der Angst und Repression herrscht“, so ROG-Vorstandssprecher Michael Rediske.

mehr
Aserbaidschan 24.11.2011

Journalist stirbt nach Messerattacke / ROG fordert gründliche Ermittlungen

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist bestürzt über den Tod des aserbaidschanischen Journalisten Rafik Tagi. Der Mitarbeiter der Zeitung Sanat starb am 23. November an den Folgen eines Messerangriffs durch einen Unbekannten in Baku vier Tage zuvor.

mehr
Aserbaidschan 27.05.2011

Eynulla Fatullajew nach vier Jahren Haft endlich frei

Mit großer Freude hat Reporter ohne Grenzen (ROG) die Nachricht von der Freilassung Eynulla Fatullajews aufgenommen. Der Journalist wurde am 26. Mai nach einer Begnadigung durch den Präsidenten freigelassen.

mehr
Aserbaidschan 05.04.2011

ROG kritisiert Welle von Übergriffen gegen Journalisten bei regierungskritischen Protesten

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die steigenden Repressionen der aserbaidschanischen Regierung gegen kritische Medienmitarbeiter.

mehr
Aserbaidschan 29.03.2011

Beunruhigende Zunahme der Gewalt gegen oppositionelle Journalisten

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist alarmiert angesichts mehrerer Übergriffe gegen aserbaidschanische Journalisten und Blogger in den vergangenen Wochen. Innerhalb der letzten 14 Tage wurden zwei regierungskritische Journalisten brutal überfallen.

mehr
Aserbaidschan 17.03.2011

ROG sehr besorgt über Haftbedingungen von Eynulla Fatullajew

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist sehr besorgt über die Haftbedingungen von Eynulla Fatullajew im Bakuer Gefängnis Nr. 1. Sein Anwalt Anar Gasimow berichtet gestern auf einer Pressekonferenz von massiven Drohungen durch Mitgefangene.

mehr
Aserbaidschan 19.11.2010

Zwei Blogger nach mehr als 16 Monaten Haft freigelassen

Reporter ohne Grenzen (ROG) begrüßt die Freilassung der beiden aserbaidschanischen Blogger Adnan Hajisade und Emin Milli am 18. und 19. November. Gleichzeitig kritisiert ROG, dass die Verurteilung der Internetaktivisten nicht vollständig aufgehoben wurde.

mehr
Aserbaidschan 12.11.2010

Verkürzte Haftstrafe für Eynulla Fatullajew

Das Oberste Gericht Aserbaidschans in Baku hat am 11. November die Haftstrafe des Zeitungsherausgebers Eynulla Fatullajew um mehr als zwei Jahre reduziert.

mehr
Aserbaidschan 26.10.2010

Neuer Bericht zur Lage der Medien: Zunehmende Repressionen vor Parlamentswahl im November

Im Vorfeld der Parlamentswahl haben Reporter ohne Grenzen (ROG) sowie acht weitere Nichtregierungsorganisationen einen neuen Bericht veröffentlicht. Die Ergebnisse machen deutlich, dass die aserbaidschanische Regierung ihren internationalen Verpflichtungen zur Förderung und zum Schutz der freien Meinungsäußerung nicht nachkommt.

mehr