Länderportal

Benin

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 113 von 180
Benin 10.03.2020

#FreeThemAll: Ignace Sossou

Benin Flagge
© picture alliance

Acht zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter Reporter ohne Grenzen und Amnesty International, haben die Behörden in Benin erneut dazu aufgefordert, den Journalisten Ignace Sossou freizulassen. Sossou, der für die Nachrichtenseite Benin Web TV arbeitet, war am 20. Dezember 2019 von Sicherheitskräften in seiner Wohnung in der Hauptstadt Cotonou festgenommen worden. Anlass waren laut Medienberichten mehrere Facebook-Posts, in denen sich Sossou kritisch über Staatsanwalt Mario Mètonou äußerte. Noch am Tag seiner Verhaftung wurde Sossou wegen „Diffamierung“ und „Falschberichterstattung“ vor Gericht gebracht und später zu einer Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt.

Mittlerweile ist jedoch ein schriftliches Protokoll aufgetaucht, das zeigt, dass Sossou den Staatsanwalt tatsächlich wörtlich zitiert hatte. Der Journalist steht in Benin nicht zum ersten Mal vor Gericht. Bereits im August 2019 war er zu einer einmonatigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von umgerechnet 750 Euro verurteilt worden, weil er über die Steuerhinterziehung eines bekannten Unternehmers berichtet hatte.



nach oben