Länderportal

Demokratische Republik Kongo

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 125 von 180
Demokratische Republik Kongo 17.07.2021

#FreeThemAll: Daniel Michombero

Wald
Urwald in der Provinz Nord-Kivu © picture alliance / Yannick Tylle / Yannick Tylle

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat die Behörden in der Demokratischen Republik Kongo dazu aufgefordert, einen gewalttätigen Angriff auf den Journalisten Daniel Michombero und seine Familie aufzuklären. Michombero, der als freier Reporter unter anderem für Africa News, VOA und TV5 Monde arbeitet, war in der Nacht des 22. Juni durch ein berstendes Fenster aufgeweckt worden. Kurz darauf verschafften sich sieben maskierte Männer in Uniform Zutritt zu seinem Schlafzimmer, stießen seine Frau zu Boden und bedrohten Michombero mit gezogenen Waffen. Nachdem sie den Computer und die Kamera des Journalisten sowie mehrere Telefone beschlagnahmten, ließen die Angreifer schlussendlich ab.

Der Vorfall ereignete sich in der Provinz Nord-Kivu, in der die kongolesische Armee derzeit gegen bewaffnete Rebellentruppen vorgeht und deshalb in mehreren Ortschaften einen „Belagerungszustand“ ausgerufen hat. Zuletzt war dort auch der Journalist Parfait Katoto von Armeeangehörigen attackiert worden, nachdem er in einer Radiosendung über Diebstähle und Raubüberfälle durch die kongolesischen Streitkräfte berichtet hatte.



nach oben