Länderportal

Ghana

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 30 von 180
Ghana 02.06.2021

#FreeThemAll: Caleb Kudah

Zwei Straßen führen an einem Platz mit einem Brunnen und mehreren Staturen vorbei
Accra, die Hauptstadt Ghanas © picture alliance / AA / Christian Thompson

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) hat die Behörden in Ghana dazu aufgefordert, den Fall des Journalisten Caleb Kudah aufzuklären. Kudah, der als Reporter für den Radiosender Citi FM arbeitet, war am 11. Mai in der Hauptstadt Accra verhaftet worden. Die zuständigen Beamten beschuldigten ihn damals, Fotos vom Ministerium für Nationale Sicherheit und mehreren Regierungsfahrzeugen außerhalb des Gebäudes gemacht zu haben. Mittlerweile befindet er sich wieder auf freiem Fuß.

Wie der Journalist nun gegenüber CPJ-Vertretern berichtete, wurden die Details der Festnahme jedoch bislang vertuscht. So soll Kudah schon bei seiner Verhaftung mehrfach von Polizisten geschlagen und nach seiner Überführung auf eine Polizeistation noch weiter misshandelt worden sein. Laut der Schilderung des Journalisten wechselten sich dort mehrere Beamte dabei ab, ihm auf den Hinterkopf zu schlagen. Später sei er in einen Hinterhof gebracht und dort mehrfach getreten worden. In der Zwischenzeit löschten die Beamten die Bilder auf seinem Handy und verhafteten auch eine Kollegin, an die er die Fotos weitergeleitet hatte.



nach oben