Medienzentrum für einheimische Journalisten offiziell eröffnet | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Haiti 22.01.2010

Medienzentrum für einheimische Journalisten offiziell eröffnet

Das von Reporter ohne Grenzen (ROG) und der kanadischen Mediengruppe Quebecor ins Leben gerufene Medienzentrum in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince hat am 21. Januar seinen Betrieb aufgenommen. Bei einer Pressekonferenz gab die haitianische Kultur- und Kommunikationsministerin Marie-Laurence Jocelyn-Lassègue bekannt, dass die Leitung des Zentrums von Ives-Marie Chanel übernommen wird, einem Redakteur der haitianischen Nachrichtenagentur Mediacom. Unterstützt wird er von Claude Gilles von ROG.

Das Zentrum in der Cheriez Street soll fünf Funktionen erfüllen:

  1. Haitianischen Journalisten dringend benötigte Ausrüstung für Ihre Arbeit zur Verfügung stellen
  2. Als Ort der Begegnung mit internationalen Kollegen dienen
  3. Organisationen zum Schutz von Journalisten auf Haiti eine Operationsbasis bieten
  4. Als Nachrichtenzentrum unter anderem für Nichtregierungsorganisationen fungieren, damit diese so viele Medien wie möglich gleichzeitig erreichen
  5. Der Regierung Hilfestellung leisten beim Wiederaufbau der Medien, die vom Erdbeben besonders getroffen wurden, besonders in den am stärksten zerstörten Städten Petit-Goâve, Grand-Goâve und Léogâne.

Das Zentrum bietet bis zu 20 Journalisten gleichzeitig Platz, besitzt einen Konferenzraum für bis zu 40 Teilnehmer und eine Terrasse für maximal 60 Personen. Es ist mit Breitband- und Telefonverbindungen, einem Audio- und Videosystem, einem Anschluss an das Satellitenfernsehen und Druckern ausgestattet. Es ist unter der Nummer +1 514-664-8695 zu erreichen.

Das Zentrum, das ausdrücklich den Journalisten Haitis gehört, kann mittelfristig nur bei andauernder finanzieller Unterstützung fortbestehen. Zur Aufrechterhaltung des Betriebs werden technische und finanzielle Hilfen durch Nichtregierungsorganisationen, internationale Institutionen, ausländische Medien und private Spender benötigt.

 

Zur Online-Spende

 

 

nach oben