Iran

Soheil Asefi

Soheil Asefi wurde 2008 von der Stadt Nürnberg im Rahmen des Programms „Writers in Exile“, das vom deutschen P.E.N.- Zentrums organisiert wird, eingeladen. Im Iran hatte er zehn Jahre lang in großen Medienunternehmen gearbeitet. Er wurde wegen seiner unabhängigen journalistischen Arbeiten inhaftiert und gegen Kaution wieder freigelassen. Er ist Träger des Hermann-Kasten-Preises. Nach seiner Anerkennung als politischer Flüchtling zog er nach Berlin und steht seit 2011 im engen Kontakt zu Reporter ohne Grenzen. Im August 2015 nahm er ein Masterstudium auf dem Gebiet der Politikwissenschaften an der New School in New York auf. 
Er schreibt weiter für internationale Medien wie Monthly ReviewCounterpunchMedia with Conscience und The New Arab. Soheil kann auf Twitter gefolgt werden. 

 

nach oben