Mustafa Kara | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

Mustafa Kara

© ROG

In der Türkei war der Journalist Mustafa Kara Chefredakteur des Fernsehsenders Hayat TV / Hayatin Sesi TV, der vor seiner Schließung im September 2016 hauptsächlich kritische Reportagen zu sozialen Themen sendete, wie zum Beispiel über die Situation der kurdischen Zivilbevölkerung.

Gegen Kara läuft nun ein Haftbefehl wegen vermeintlicher Terrorpropaganda, weshalb ihm in der Türkei fast vier Jahre Gefängnis drohen. Nun konnte Reporter ohne Grenzen ihm ein Stipendiat gewährleisten, damit er in Deutschland seine Arbeit fortführen kann. Momentan arbeitet er unter anderem für den türkischsprachigen Exil TV-Sender arti gercek.

nach oben