Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Yeang Sothearin mit seinem Kollegen Uon Chhin
Kambodscha 05.02.2020

#FreeThemAll: Yeang Sothearin

In Kambodscha werden die Ermittlungen wegen Spionage gegen den Journalisten Yeang Sothearin nicht eingestellt. Ein entsprechendes Ersuchen wurde am 28. Januar von einem Berufungsgericht in der Hauptstadt Phnom Penh abgelehnt.

mehr
Uon Chhin
Kambodscha 08.01.2020

#FreeThemAll: Uon Chhin

Ursprünglich warf die Staatsanwaltschaft den Journalisten Uon Chhin und Yeang Sothearin vor, den Radiosender ohne Lizenz betrieben zu haben. Angeklagt wurden Uon Chhin und sein Kollege dann jedoch wegen „Spionage“.

mehr
Flagge Kambodscha
Kambodscha 24.12.2019

#FreeThemAll: Aun Pheap

Reporter ohne Grenzen hat die kambodschanischen Behörden dazu aufgefordert, das laufende Verfahren gegen den Journalisten Aun Pheap einzustellen. Gegen Pheap, der für die Zeitschrift Cambodia Daily arbeitet, war bereits im Jahr 2017 Anzeige erstattet worden.

mehr
Uon Chhin und Yeang Sothearin
Kambodscha 14.10.2019

#FreeThemAll: Uon Chhin

Im September 2017 ließ die kambodschanische Regierung das Hauptstadtstudio des Radiosenders Radio Free Asia (RFA) in Phnom Penh schließen. Einen Monat später wurden die Reporter Uon Chhin und Yeang Sothearin verhaftet.

mehr
Proteste in Kambodscha
Kambodscha 13.09.2019

#FreeThemAll: Hun Sokha

Hun Sokha streamte für die Facebook-Nachrichtenseite CPNTV eine Demonstration am Rande der kambodschanischen Stadt Sihanoukville live. Allerdings nur für kurze Zeit: Wenig später nahm ihn ein Einsatzkommando der Militärpolizei fest.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Themenbericht 30.11.2018

Journalisten im Visier organisierter Kriminalität

Kritische Berichterstattung über organisierte Kriminalität bringt Journalisten weltweit in Lebensgefahr. Seit Anfang 2017 wurden mehr als 30 Medienschaffende von Verbrecherorganisationen getötet. In einem ausführlichen Bericht hat Reporter ohne Grenzen die Bedrohungslage für Medienschaffende untersucht, die dem organisierten Verbrechen auf der Spur sind.

mehr
Aserbaidschan / Kambodscha / Tansania / Türkei / Vietnam 28.09.2018

Schriftarten als Botschafter für Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen setzt anlässlich des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Berlin ein Zeichen für die Pressefreiheit und startet die Aktion „Fonts for Freedom“. Dazu hat ROG die Typografien geschlossener Medien aus verschiedenen Teilen der Welt rekonstruieren lassen.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2018 25.04.2018

Immer mehr Hetze gegen Journalisten in Europa

In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Das zeigt die Rangliste der Pressefreiheit 2018 von Reporter ohne Grenzen: Vier der fünf Länder, deren Platzierung sich am stärksten verschlechtert hat, liegen in Europa, drei davon sind Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

mehr
Kambodscha 05.03.2018

Unabhängige Medien in Trümmern

Rund fünf Monate vor den Parlamentswahlen liegen die unabhängigen Medien in Kambodscha in Trümmern. Dutzende regierungskritische Medien wurden im vergangenen Jahr geschlossen und Journalisten willkürlich inhaftiert. Reporter ohne Grenzen hat den Verfall der Pressefreiheit in einem ausführlichen Länderbericht untersucht.

mehr