Länderportal

Kambodscha

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 144 von 180
Kambodscha 05.02.2020

#FreeThemAll: Yeang Sothearin

Yeang Sothearin mit seinem Kollegen Uon Chhin
Yeang Sothearin (rechts) mit seinem Kollegen Uon Chhin © picture alliance / AP Photo

In Kambodscha werden die Ermittlungen wegen Spionage gegen den Journalisten Yeang Sothearin nicht eingestellt. Ein entsprechendes Ersuchen wurde am 28. Januar von einem Berufungsgericht in der Hauptstadt Phnom Penh abgelehnt.

Sothearin war ursprünglich im November 2017 zusammen mit seinem Kollegen Uon Chhin festgenommen und wegen der „illegalen Sammlung von Informationen für eine ausländische Quelle“ angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft warf den Journalisten vor, für ihren ehemaligen Arbeitgeber, den von den USA finanzierten Sender Radio Free Asia, ein illegales Studio eingerichtet und Nachrichten nach Washington übermittelt zu haben.

Im August 2018 wurden die beiden Journalisten zwar gegen Kaution freigelassen. Sie müssen sich jedoch seitdem monatlich in einer Polizeistation melden und dürfen nicht aus Kambodscha ausreisen. Die Anklage hat zudem nach wie vor Bestand – im Falle einer Verurteilung drohen Yeang Sothearin und Oun Chhin bis zu 15 Jahre Haft.

Auf der Rangliste der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen liegt Kambodscha auf Platz 143 von 180.

In der Rubrik #FreeThemAll werden auch Fälle inhaftierter Medienschaffender vorgestellt, die nicht im ROG-Barometer der Pressefreiheit stehen. In das Barometer nimmt ROG nur Fälle auf, in denen die Organisation einen direkten Zusammenhang der Haft mit der journalistischen Tätigkeit belegen kann. In zahlreichen weiteren Fällen ist ein Zusammenhang wahrscheinlich, aber (noch) nicht nachzuweisen.



nach oben