Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Kamerun 15.06.2020

#FreeThemAll: Samuel Wazizi

Reporter ohne Grenzen hat die kamerunischen Behörden dazu aufgefordert, den Tod des Journalisten Samuel Wazizi umfassend aufzuklären. Wazizi, der als Moderator für einen Fernsehsender arbeitete, war bereits im vergangenen August festgenommen worden.

mehr
Kamerun 08.06.2020

#FreeThemAll: Amadou Vamoulké

Reporter ohne Grenzen hat die Vereinten Nationen in Person des Sonderberichterstatters zum Recht auf Gesundheit dazu aufgefordert, sich für die Befreiung des in Kamerun inhaftierten Journalisten Amadou Vamoulké einzusetzen.

mehr
Kamerun 04.06.2020

Journalist stirbt in illegalem Militärgewahrsam

In Kamerun ist der Fernsehmoderator Samuel Wazizi in willkürlicher Haft der Armee gestorben. Er war am 2. August 2019 festgenommen worden, seit kurz danach gab es weder Kontakt zu ihm noch Informationen über sein Schicksal. Wazizi hatte in seinen Sendungen den Umgang mit den Unruhen im englischsprachigen Teil Kameruns kritisiert.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2020 21.04.2020

Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Das macht die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen deutlich.

mehr
Pressefreiheit in der Corona-Krise 01.04.2020

Afrikanische Staaten erhöhen Druck

Journalistinnen und Journalisten, die über die Ausbreitung des Corona-Virus in Afrika berichten, sind in mehreren Ländern der Region zur Zielscheibe von Zensur, Einschüchterung und körperlicher Gewalt geworden. Reporter ohne Grenzen ruft deshalb Afrikas Regierungen auf im Kampf gegen die Pandemie die Pressefreiheit zu garantieren.

mehr
Hafen von Duala, Kamerun
Kamerun 20.03.2020

#FreeThemAll: Adalbert Hiol

Verbreitung von Falschnachrichten, Diffamierung und Beleidigung: Seit Ende des vergangenen Jahres befindet sich der Journalist Adalbert Hiol in Kamerun wegen dieser Vorwürfe in Haft. Er wurde zu einer Haftstrafe von 18 Monaten und einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt.

mehr
Yaounde, Kamerun
Kamerun 25.02.2020

#FreeThemAll: Martinez Zogo

Martinez Zogo, seines Zeichens Chefredakteur des Radiosenders Radio Amplitude FM, ist am 17. Januar in der kamerunischen Hauptstadt Jaunde festgenommen worden. Sollte der Journalist schuldig gesprochen werden, dann droht ihm eine Haftstrafe von bis zu sechs Monaten.

mehr
Amadou Vamoulké
Kamerun 17.02.2020

#FreeThemAll: Amadou Vamoulké

In Kamerun befindet sich der Journalist Amadou Vamoulké, der am 10. Februar dieses Jahres 70 Jahre alt geworden ist und laut medizinischer Gutachten an einer neurologischen Erkrankung leidet, seit mittlerweile mehr als 42 Monaten in Haft.

mehr
Yaounde, Kamerun
Kamerun 14.01.2020

#FreeThemAll: Irène Mbezele

In Kamerun ist Irène Mbezele, die als Reporterin für die Zeitschrift Kalara arbeitet, zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von umgerechnet 2300 Euro verurteilt worden. Sie hatte in einem Artikel eine Parlamentarierin kritisiert.

mehr
Stadtanischt Yaounde, Kamerun
Kamerun 04.01.2020

#FreeThemAll: Christophe Bobiokono

In Kamerun ist der Journalist und Verleger der Zeitschrift Kalara, Christophe Bobiokono, zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von umgerechnet 3800 Euro verurteilt worden – wegen „Verleumdung“ und der „Beleidigung staatlicher Institutionen“.

mehr