Länderportal

Kamerun

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 134 von 180
Kamerun 08.06.2020

#FreeThemAll: Amadou Vamoulké

Amadou Vamoulké © RSF / CIRLAV

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat die Vereinten Nationen in Person des Sonderberichterstatters zum Recht auf Gesundheit dazu aufgefordert, sich für die Befreiung des in Kamerun inhaftierten Journalisten Amadou Vamoulké einzusetzen. Zuvor hatte Amnesty International in einem Bericht offengelegt, dass im Kondengui-Gefängnis, in dem Vamoulké sich befindet, mindestens ein Insasse positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Zudem soll es weitere Verdachtsfälle geben. 

Vamoulké, der am 10. Februar dieses Jahres 70 Jahre alt geworden ist, und laut medizinischer Gutachten an einer neurologischen Erkrankung leidet, ist seit mittlerweile fast vier Jahren in Haft. Der Journalist und ehemalige Generaldirektor des staatlichen Fernsehsenders Cameroon Radio and Television (CRTV) war im Juli 2016 wegen der angeblichen Unterschlagung von öffentlichen Geldern verhaftet worden. Obwohl Vamoulké in den vergangenen drei Jahren mehr als 20 Mal vor Gericht erschienen ist, gibt es bis heute kein rechtskräftiges Urteil gegen ihn. Organisationen wie Reporter ohne Grenzen und das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) riefen die kamerunischen Behörden in den vergangenen Jahren mehrmals dazu auf, Vamoulké aus der Haft zu entlassen.



nach oben