Länderportal

Komoren

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 84 von 180
Weltkarte
Rangliste der Pressefreiheit 2021 20.04.2021

Neue und alte Gefahren für Journalisten

Ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie stehen Journalistinnen und Journalisten in vielen Teilen der Welt so stark unter Druck wie selten zuvor. Die Rangliste der Pressefreiheit 2021 von Reporter ohne Grenzen zeigt, dass repressive Staaten die Pandemie missbrauchten, um freie Berichterstattung weiter einzuschränken.

mehr
Holzboote liegen im Hafen von Moroni; im Hintergrund ist ein großes weißes Gebäude zu sehen
Komoren 01.01.2021

#FreeThemAll: Oubeidillah Mchangama

Auf den Komoren ist der Journalist und Blogger Oubeidillah Mchangama vorübergehend verhaftet worden. Nun soll er sich in den kommenden Wochen wegen der „Verbreitung von Falschnachrichten“ vor Gericht verantworten.

mehr
Subsahara-Afrika 04.12.2020

Einschränkungen der Pressefreiheit wegen Corona

Reporter ohne Grenzen und Cartooning for Peace haben die Verstöße gegen die Informations- und Pressefreiheit, die im Zuge der Covid-19-Pandemie in Subsahara-Afrika zugenommen haben, dokumentiert. Gewalt gegenüber Medienschaffenden, neue repressive Regierungsdekrete und mangelnde staatliche Subventionen treten verstärkt auf.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2020 21.04.2020

Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Das macht die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen deutlich.

mehr
Komoren 15.04.2020

#FreeThemAll: Andjouza Abouheir

Auf den Komoren droht der Journalistin Andjouza Abouheir wegen ihrer Berichterstattung über das Coronavirus ein Gerichtsverfahren. Aufgrund eines Artikels werfen die komorischen Behörden ihr vor, Falschinformationen zu verbreiten.

mehr
Flagge der Komoren
Komoren 13.02.2020

#FreeThemAll: Binti Mhadjou

Auf den Komoren geraten Journalisten und Medienschaffende seit Jahren immer wieder in das Visier der Behörden. Zwei Journalistinnen sind aufgrund einer Anordnung des Informationsministeriums vom öffentlichen Radio- und Fernsehsender ORTC entlassen worden.

mehr
Präsident der Komoren, Azali Assoumani
Komoren 04.02.2020

#FreeThemAll: Oubeidillah Mchangama

Am 11. Januar dieses Jahres wurde der Blogger Oubeidillah Mchangama auf den Komoren verhaftet. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme befand er sich laut verschiedener Medienberichte auf dem Weg zu einer politischen Kundgebung einer Oppositionspartei.

mehr
Proteste auf den Komoren anlässlich der anstehenden Wahlen
Komoren 28.01.2020

#FreeThemAll: Ali Mbaé

Am 11. Januar dieses Jahres wurde der Journalist Ali Mbaé auf den Komoren verhaftet. Das Gericht sprach zwar keine Haftstrafe gegen den Journalisten aus, stellte ihn aber unter sogenannte richterliche Kontrolle: Er darf das Land nicht verlassen und keine sozialen Medien nutzen.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2018 25.04.2018

Immer mehr Hetze gegen Journalisten in Europa

In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Das zeigt die Rangliste der Pressefreiheit 2018 von Reporter ohne Grenzen: Vier der fünf Länder, deren Platzierung sich am stärksten verschlechtert hat, liegen in Europa, drei davon sind Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

mehr