Länderportal

Kuba

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 173 von 180
Kuba 21.12.2020

#FreeThemAll: Luz Escobar

Vor einem blauen Himmel mit weißen Wolken weht die kubanische Flagge: blau-weiße Streifen und ein rotes Dreiek auf der rechten Seite, in dessen Mitte ein weißer Stern zu sehen ist
Kubanische Flagge © picture alliance / NurPhoto / Manuel Romano

Auf Kuba steht die Journalistin Luz Escobar seit Anfang Dezember unter Hausarrest. So twitterte Escobar am 10. Dezember, dass ein Sicherheitsbeamter ihre Tür bewache und sie bereits seit sieben Tagen am Verlassen ihres Hauses hindere. Bereits im vergangenen Jahr hatten die kubanischen Behörden Escobar, die für die Nachrichten-Website 14ymedio arbeitet, im November und Dezember mehrfach ohne Erklärung unter Hausarrest gestellt.

In einem Telefonat mit dem Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) mutmaßte Escobar 2019, dass die Behörden sie daran hindern wollten, über Themen mit politischem Hintergrund zu berichten. Damals war sie mehrfach an Tagen von besonderer Bedeutung in ihrem Haus festgehalten worden, unter anderem am 16. November, dem 500. Jubiläum der Gründung Havannas, und dem 25. November 2019, dem dritten Jahrestag des Todes von Fidel Castro.

Neben Luz Escobar wurden auf Kuba innerhalb des letzten Jahres auch mehrere andere Medienschaffende wiederholt unter Hausarrest gestellt, darunter auch die Bloggerin Yoani Sánchez und der Journalist Abraham Jiménez Enoa.



nach oben