Länderportal

Algerien

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 146 von 180
Algerien 27.05.2021

#FreeThemAll: Kenza Khattou

Plenarsaal
Parlamentsgebäude in Algier © picture alliance / AA / Mousaab Rouibi

In der algerischen Hauptstadt Algier ist am 14. Mai die Journalistin Kenza Khattou verhaftet worden. Khattou, die als Politikreporterin für die Nachrichtenseite Radio M arbeitet, berichtete laut Aussagen ihres Arbeitgebers gerade über einen regierungskritischen Protest in der Innenstadt, als sie von mehreren Polizisten überwältigt wurde. Medienberichten zufolge erlitt die Journalistin dabei mehrere Blutergüsse und Prellungen.

Mittlerweile ist Khattous Untersuchungshaft bereits mehrfach verlängert worden. Wie das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) erfuhr, soll die Journalistin bis zu einem ersten Gerichtstermin hinter Gittern bleiben. Eine offizielle Stellungnahme zu dem Fall bleiben die algerischen Behörden derweil schuldig. Bis heute ist also nicht klar, was Khattou konkret vorgeworfen wird. Wie die Organisation Reporter ohne Grenzen berichtet wurden bei den Protesten in Algier zwischen dem 12. und dem 14. Mai neben Khattou mindestens 14 weitere Medienschaffende zeitweise verhaftet.



nach oben