Länderportal

Malawi

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 80 von 180
Malawi 04.08.2021

#FreeThemAll: Oliver Malibisa

Schwarz-rot-grüne-Flagge
Flagge von Malawi © picture alliance / Zoonar / Leonid Altman

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) hat die Behörden in Malawi dazu aufgefordert, Journalisten eine freie Berichterstattung zu ermöglichen und Gewalt und Schikane gegenüber Medienschaffenden unverzüglich einzustellen. Anlass für den Aufruf ist der Fall des Journalisten Oliver Malibisa, der laut CPJ-Recherchen am 30. Juni dieses Jahres von mehreren Polizisten geschlagen und daraufhin vorübergehend verhaftet wurde. Der Reporter des lokalen Radiosenders Likoma Radio hatte damals gerade über einen Protest von Studentinnen und Studenten berichtet, als die Beamten ihn in die Enge trieben.

Auf Nachfrage von CPJ-Vertretern gab Malibisa an, die Polizisten hätten ihn dabei zunächst beleidigt und angeschrien und sein Handy beschlagnahmt. Dann habe einer der Beamten ihn mit seiner Pistole geschlagen und er sei abgeführt worden. Nach mehreren Stunden auf der Polizeiwache wurde Malibisa schlussendlich freigelassen. Einen Grund für die Verhaftung wurde ihm nach eigenen Angaben jedoch bis heute nicht mitgeteilt.



nach oben