#FreeThemAll: Ferhat Celik | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

#FreeThemAll

Seit der Welt-Korrespondent Deniz Yücel im Februar 2018 aus dem Gefängnis in der Türkei entlassen wurde, erinnert die Zeitung täglich in ihrer Rubrik #FreeThemAll daran, wie viele andere Journalistinnen und Journalisten weiter in Haft sind. Seit Anfang September 2019 erscheint die Rubrik als Kooperation von Die Welt und Reporter ohne Grenzen.

Türkei 28.03.2020

#FreeThemAll: Ferhat Celik

Istanbul © picture alliance / NurPhoto

In der Türkei ist am 8. März dieses Jahres der Journalist Ferhat Celik festgenommen worden. Damit ist Celik, der als Chefredakteur der Tageszeitung Yeni Yasam arbeitet, einer von insgesamt sechs Journalisten, die in den vergangenen Wochen in der Türkei verhaftet worden sind. Unter anderem nahmen die Behörden auch drei Mitarbeiter der regierungskritischen Nachrichtenseite Odatv fest.

Der Anlass für die Verhaftungswelle ist ein Artikel, der zuerst bei Odatv erschienen war und daraufhin auch auf anderen Plattformen geteilt und verbreitet wurde. Darin berichteten Reporter über einen angeblich in Libyen getöteten türkischen Geheimdienstmitarbeiter und veröffentlichten auch dessen Vornamen und das Initial seines Nachnamens. Die türkische Regierung hatte zwar bereits Ende Februar über den Tod mehrerer Militärs in Libyen berichtet, allerdings keine weiteren Angaben über deren Identität gemacht. Nun wird den Journalisten vorgeworfen, geheime Informationen verbreitet zu haben.



nach oben