Länderportal

Nepal

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 76 von 180
International 25.01.2012

Aufstände in den arabischen Ländern verändern Rangliste stark / Wachsende Gegensätze in Europa

Wie eng Demokratie und Medienfreiheit zusammenhängen, zeigt die Rangliste der Pressefreiheit, die ROG in diesem Jahr zum 10. Mal herausgibt. Sie spiegelt die turbulenten Ereignisse des vergangenen Jahres wider, die die Innenpolitik einzelner Staaten gravierend veränderten. Die Gegensätze in Europa verschärften sich weiter, am wenigsten frei sind die Medien in Belarus und Aserbaidschan. Die USA fielen ab, nachdem die Polizei die Berichterstattung über die Occupy-Proteste behinderte.

mehr
Nepal 04.03.2010

Zweiter Mord an Journalisten innerhalb eines Monats

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt den Mord an dem Medieneigentümer Arun Singhaniya in Janakpur im Süden Nepals am 1. März.

mehr
Nepal 11.12.2009

Angriffe auf Journalisten bleiben ungestraft

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist besorgt angesichts wiederholter Attacken auf Journalisten in Nepal, bei denen die Täter meist straflos davon kommen.

mehr
Nepal 14.01.2009

Verhaftungen nach Mord an nepalesischer Journalistin

Vier Personen sind Medienberichten zufolge nach dem Mord an der nepalesischen Journalistin Uma Singh verhaftet worden. Die Frauenrechtlerin wurde am 11. Januar in ihrer Wohnung in der Stadt Janankpur im südöstlichen Tiefland Nepals von einer Gruppe von Männern überfallen und totgeschlagen.

mehr
Nepal 21.04.2006

Weitere Übergriffe auf Medien, 61 Journalisten in vergangener Woche inhaftiert

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die seit dem 14. April anhaltende Verhaftungswelle in Nepal, von der mindestens 61 Journalisten betroffen sind. 20 von ihnen sind noch immer hinter Gittern. Mehrere Dutzend Reporter wurden zudem schwer verletzt als sie über regierungskritische Proteste berichteten.

mehr
Nepal 10.01.2006

Seit Jahresbeginn bereits sechs Journalisten verhaftet oder bedroht

Reporter ohne Grenzen verurteilt die anhaltende Schikane der unabhängigen Presse in Nepal scharf. Seit dem 1. Januar haben Sicherheitskräfte dort mindestens sechs Journalisten festgenommen, angegriffen oder bedroht.

mehr
Nepal 15.09.2005

Verhaftungswelle und Gewalt trifft Journalisten

Bei den täglichen Demonstrationen für mehr Demokratie in Nepal geht die Polizei hart gegen Oppositionelle und Journalisten vor. Seit Anfang September wurden mehr als 55 Reporter während ihrer Berichterstattung über Proteste gegen König Gyanendra von Sicherheitskräften verhaftet und geschlagen.

mehr
Nepal 17.03.2005

Ein Journalist niedergeschossen, vier weitere verhaftet

Reporter ohne Grenzen verurteilt die Zunahme von Gewalt und repressiven Maßnahmen gegen Journalisten in Nepal. So wurde am 15. März ein lokaler Zeitungsherausgeber in seinem Büro niedergeschossen und schwer verletzt. Mindestens vier Journalisten wurden in der ...

mehr
Nepal 08.02.2005

König schränkt Pressefreiheit weiter ein

Reporter ohne Grenzen hat heute die Anwesenheit zahlreicher Sicherheitskräfte in Redaktionsbüros in Katmandu und ihre Kontrolle über noch nicht veröffentlichte Nachrichtenartikel verurteilt. Die Menschenrechtsorganisation verlangte gleichzeitig die ...

mehr
Nepal 05.09.2002

Erneut Journalisten verhaftet - Insgesamt 33 Medienmitarbeiter in Haft

Krishna Sen, Chefredakteur der maoistischen ZeitungJanadisha, AtindraNeupane, Journalist bei Janadisha, und Sangita Khadka, Korrespondent derWochenzeitung Jana Ahwhan, wurden am 20. Mai in einem Vorort von Kathmanduverhaftet. Damit steigt die Zahl der in ...

mehr