Länderportal

Pakistan

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 145 von 180
Corona-Ticker: Pakistan 25.03.2020

Drei Journalisten mit Coronavirus infiziert

© picture alliance/ZUMA Press

Reporter ohne Grenzen (RSF) fordert die pakistanischen Medien auf, ihre Büros im Interesse der Gesundheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorrübergehend zu schließen, nachdem drei Fernsehjournalisten in der Stadt Lahore positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Sie arbeiten für die Sender News 24 HD TV und AbbTakk TV.

„Die drei Journalisten könnten sich während der Berichterstattung vor Ort angesteckt haben. Deswegen bitten wir alle Medienbesitzerinnen und -besitzer, die Gesundheit ihrer Reporterinnen und Reporter an erste Stelle zu setzen. Alles muss so eingerichtet werden, dass sie von zu Hause aus arbeiten und jede potenzielle Infektionsquelle vermeiden können“, sagte Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen.

Laut Zahlen der John Hopkins University gibt es derzeit rund 1000 bestätigte Coronafälle in Pakistan, acht Menschen sind dort an der Krankheit gestorben.

Auf der Rangliste der Pressefreiheit steht Pakistan auf Platz 142 von 180 Staaten. Das Land gehört zu den fünf gefährlichsten Ländern für Medienschaffende weltweit.

Die Corona-Krise führt weltweit zu gravierenden Einschränkungen der Pressefreiheit. Um die vielen Entwicklungen zu dokumentieren, weist Reporter ohne Grenzen in einem „Corona-Ticker“ auf relevante Nachrichten hin, ohne diese in jedem Einzelfall ausführlich einzuordnen und zu bewerten.



nach oben