Vorstellung Ukraine-Bericht am 29. Juni 2016 in München ICS

Ernüchterung nach dem Euromaidan

Reporter ohne Grenzen und der PresseClub München laden zu einer Vorstellung des neuen Ukraine-Berichts in München ein: 

am Mittwoch, 29. Juni um 19:00 Uhr
PresseClub München e.V.
Marienplatz 22, 80331 München

"Ernüchterung nach dem Euromaidan" heißt der neue Bericht von Reporter ohne Grenzen über die Lage von Journalisten und Medien in der Ukraine, den die Journalistin Gemma Pörzgen vorstellt. Das ROG-Vorstandsmitglied hat dafür in der Ukraine recherchiert und mehr als 30 Interviews mit Journalisten und Medienexperten geführt.

Die Autorin beschreibt die fragile Situation eines Landes,in dem Journalisten frei arbeiten und investigativ berichten können, gleichzeitig aber vor immensen Problemen stehen: Die wichtigsten Fernsehsender des Landes gehören Oligarchen, die ihre Medien im Kampf um wirtschaftliche Macht missbrauchen. Die Wirtschaftskrise macht es unabhängigen Medien schwer, funktionierende Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Große Defizite gibt es auch in der ROG appelliert deshalb an ausländische Regierungen, Geberorganisationen und Medien, die Reformanstrengungen der ukrainischen Kollegen aktiver und

nachhaltiger zu unterstützen. Der Bericht beschränkt sich auf die von der ukrainischen Regierung kontrollierten Gebiete des Landes, da ausländische Beobachter zu den besetzten Gebieten im Osten und auf der Krim nur sehr schwer Zugang bekommen.



nach oben