28th European Meeting of Cultural Journals | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Konferenz & Workshop von 20. bis 22. Oktober 2017 in Tauru/Estonien ICS

28th European Meeting of Cultural Journals

The 28th European Meeting of Cultural Journals will take place in Tartu (Estonia) from 20 to 22 October 2017. How do we assess the democratic pros and contras of the digital revolution: does it represent democracy’s salvation or has it delivered up democracy to  the forces of illiberalism? Technology cannot be blamed for all democracy’s ills, for sure, but can it provide the solutions to them? Can the internet be used to foster a European public sphere, and help independent media outlets across Europe raise critical awareness of disinformation and antidemocratic narratives? And what is the role of cultural journals in this European movement: can we use digital media to revive the time-honoured project of a ‘Republic of Letters’? The panels and workshops will seek to answer these questions from a range of theoretical and practical perspectives.

Friday, 20 October 2017
11.30 AM

to Sunday, 22 October 2017
20.00 PM
Tauru, Estonia

Eurozine kommt für das 28. European Meeting of Cultural Journals dieses Jahr nach Tartu in Estland. Bei der Konferenz und den Workshops dreht es sich um die Frage wie die demokratischen Vor- und Nachteile der „digitalen Revolution“ angewendet werden können. Ist die Digitalisierung eine Erlösung für die Demokratie oder hat sie einer illiberalen Demokratie ausgeliefert? Die Technik kann nicht Schuld an den Problemen in Demokratien sein aber kann sie Lösungen ermöglichen? Kann das Internet als öffentliche Sphäre in Europa genutzt werden und unabhängigen Medien helfen kritisch gegenüber Falschinformationen und antidemokratischen Berichten sein? Und welche Rolle spielen kulturelle Zeitschriften in der europäischen Bewegung: Können wir digitale Medien benutzen um das traditionellen Projekt ‚Republic of Letters‘ wiederzubeleben? Die Podiumsdiskussionen und Workshops gehen diese Fragen von verschiedenen theoretischen und praktischen Perspektiven an. 

Freitag, 20. Oktober 2017
ab 11.30 Uhr

bis Sonntag, 22. Oktober 2017
20 Uhr

Tauru, Estland

nach oben