taz Panter Gespräch am 17.09.2021 um 19:00 Uhr Online ICS

Journalisten unter Druck

In vielen Staaten ist der Weg zu einer freien Presselandschaft oft erheblich dorniger als in Deutschland. Verfolgung u.a. in Afghanistan, und die Spy-Software Pegasus machen kritische Journalistinnen und Journalisten weltweit gläsern: Es gibt viele Wege, den freien Journalismus unter Druck zu setzen.

Mit ihren internationalen Projekten fördert die taz Panter Stiftung den unabhängigen Journalismus dort, wo er besonders rar ist. Am Vorabend der Eigentümer-Versammlung der taz Genossenschaft laden wir in Zusammenarbeit mit Reporter ohne Grenzen zu einem Gespräch über die Lage der Medienschaffenden im In- und Ausland ein.

Es diskutieren am 17.09.2021 ab 19:00 Uhr online:

Christian Mihr (Reporter ohne Grenzen)

Sharmila Hashimi (Handbook Germany Neue deutsche Medienmacher:innen)

Georg Mascolo (Rechercheteam NDR, WDR, SZ)

Moderation: Anne Fromm, taz.

Die Veranstaltung wird live über YouTube gestreamt: https://www.youtube.com/watch?v=O7SQakyfijs

nach oben