Somalia 26.11.2009

Entführte ausländische Journalisten wieder frei

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist erleichtert über die Freilassung von zwei entführten ausländischen Journalisten am 25. November in der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Die kanadische Reporterin Amanda Lindhout und der australische Fotograf Nigel Brennan kamen nach 15-monatiger Geiselhaft frei.

 

„Dieser glimpfliche Ausgang der Entführung beendet eine 15-monatige extrem qualvolle Haft. Amanda Lindhout und Nigel Brennan halten sich zur Zeit noch in der somalischen Hauptstadt auf“, so ROG.

 

Die beiden Reporter wurden am 23. August 2008 von einer Gruppe bewaffneter Männer auf dem Weg von einem Flüchtlingscamp in Afgoye rund 20 Kilometer im Westen Mogadischus zurück in die Hauptstadt entführt.

 

Weitere Informationen lesen Sie auf der Website der ROG-Partnerorganisation National Union of Somali Journalists (NUSOJ).

 

nach oben