Fachgespräch am 25. März 2015 in Berlin

Fachgespräch zu Meinungs- und Medienfreiheit

Der Bundestagsausschuss für Kultur und Medien lädt ein zu einem öffentlichen Fachgespräch zum Thema Globale Entwicklungen der Meinungs- und Medienfreiheit

am Mittwoch, den 25. März 2015, um 14.30 Uhr

im Paul-Löbe-Haus
Sitzungssaal E 400
Konrad-Adenauer-Straße 1, Berlin

Als Sachverständige sind geladen:

Christian Mihr, Geschäftsführer, Reporter ohne Grenzen

Guido Baumhauer, Leiter Distribution, Deutsche Welle

Michael Klehm, Referent für Internationales, Deutscher Journalisten-Verband

Dr. Antonia Rados, Chefreporterin Ausland, Mediengruppe RTL

Dr. Susanne Spahn, Journalistin, Historikerin, Politologin

Prof. Dr. Barbara Thomaß, Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum 

Angesichts aktueller Herausforderungen wie der Veränderung der Medienmärkte und Kommunikationskanäle, Berichterstattung aus Krisengebieten, aber auch Angriffen auf die Pressefreiheit durch Terrorakte diskutiert der Kulturausschuss mit Sachverständigen über die globalen Entwicklungen der Meinungs- und Medienfreiheit und ihre Implikationen für die Medienpolitik. 

Veranstalter: Bundestagsausschuss für Kultur und Medien

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier

nach oben