Nigeria 04.03.2020

#FreeThemAll: Alfred Olufemi

Flagge Nigerias
© picture alliance/imageBROKER

Der freie Journalist Alfred Olufemi ist laut Informationen des Komitees zum Schutz von Journalisten (CPJ) in Nigeria wegen „Diffamierung“ und „krimineller Verschwörung“ angeklagt worden. In der mittlerweile veröffentlichten Anklageschrift gegen Olufemi heißt es, dass dieser bereits im September 2019 von einem Vertreter des Unternehmens Hillcrest Agroallied Industries angezeigt wurde. Die Anzeige bezieht sich auf einen Artikel, der im Mai 2018 auf der Nachrichtenseite News Digest erschienen war und der Mitarbeitern des Unternehmens vorwarf, regelmäßig Marihuana am Arbeitsplatz zu konsumieren. Neben Olufemi wurde auch Gidado Yushau, der Herausgeber von News Digest, angeklagt.

Sollten Olufemi und Yushau für schuldig befunden werden, dann droht ihnen eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren. Die Rechtsabteilung von Hillcrest Agroallied Industries wollte sich auf Nachfrage des CPJ nicht zu dem Fall äußern. Laut Informationen der Nachrichtenseite Premium Times strebt das Unternehmen jedoch eine Schadenersatzzahlung von 500 Millionen Naira, umgerechnet 1,27 Millionen Euro, an.



nach oben