Belarus 20.07.2021

#FreeThemAll: Jegor Martinowitsch

Weiß-rote Flagge
Historische Flagge von Belarus © picture alliance / NurPhoto / Bryan Olin Dozier

In Belarus geht die Regierung von Alexander Lukaschenko weiterhin mit aller Härte gegen unabhängige Medien vor. Nachdem Polizisten zuletzt bereits in die Redaktionsräume des Internetportals tut.by eingedrungen waren, ereilte das gleiche Schicksal nun auch mehrere andere Medienhäuser, darunter das Nachrichtenportal Intex-Press und die Brestker Zeitung. Zudem durchsuchten die Behörden die Büros von Nascha Niwa, der ältesten Zeitung des Landes. Wie Reporter ohne Grenzen berichtet, drangen Polizisten auch in die Wohnungen mehrerer Mitarbeiter der Zeitung ein.

Im Zuge der Razzien kam es laut übereinstimmenden Medienberichten zu mehreren Festnahmen. Unter anderem verhafteten Beamte Jegor Martinowitsch, den Chefredakteur von Nascha Niwa. Wie der belarussische Journalistenverband berichtet, soll zudem auch der Chefredakteur der Nachrichtenseite orsha.eu, Igor Kasmertschaka, festgenommen worden sein. Zudem wurden mehrere unabhängige Nachrichtenportale blockiert, darunter das IT-Onlinemagazin dev.by.



nach oben