#FreeThemAll: Talib Ussi Hamad | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Tansania 12.05.2020

#FreeThemAll: Talib Ussi Hamad

Magufuli © picture alliance/AP Photo

In Tansania werden im Zuge der Corona-Krise immer schärfere Sanktionen gegen Medien verhängt, die über das Virus berichten. So soll die Webseite der Zeitung Mwananchi für sechs Monate stillliegen, weil das Blatt ein Foto teilte, auf dem Präsident John Magufuli ohne Mundschutz beim Einkaufen zu sehen ist. Zudem verhängten die Behörden eine Strafe von umgerechnet 2000 Euro. Die Pay-TV-Sender Start Media, Multichoice Tanzania und Azam Digital sollen ähnlich hohe Bußen zahlen, weil sie einen Bericht sendeten, in dem Magufuli als „störrisch“ beschrieben wurde.

Der Journalist Talib Ussi Hamad wird sogar persönlich für seine Berichterstattung über das Coronavirus zur Verantwortung gezogen. Für die nächsten sechs Monate darf Hamad, der für die Tageszeitung Tanzania Daima arbeitet, keine Beiträge mehr veröffentlichen. Laut der tansanischen Behörden soll er einen Artikel über einen Covid-19-Patienten veröffentlicht haben, ohne vorher dessen Zustimmung einzuholen. Seit Magufuli 2015 die Präsidentschaft in Tansania übernahm, werden dort immer wieder Journalisten verfolgt und verhaftet.



nach oben