Solidaritätsaktion am 6. November 2016 in Bonn ICS

Protestpostkarten für die Türkei

Der Deutschen Journalisten-Verbands veranstaltet im Rahmen seines Verbandstags eine Solidaritätsaktion für verfolgte Journalistinnen und Journalisten in der Türkei 

am Sonntag, 7. November
um 13.30 Uhr
vor dem Eingang des Maritim-Hotel
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 1
53175 Bonn.

Die 200 DJV-Delegierten aus ganz Deutschland werden vor dem Eingang zum Maritim-Hotel in Bonn Luftballons mit Protestpostkarten an die türkische Botschaft in Berlin steigen lassen. Prominente Unterstützung bekommt der DJV dabei vom ehemaligen Bundesarbeitsminister Norbert Blüm sowie von Vertretern von Amnesty International. Für Reporter ohne Grenzen wird Vorstandssprecher Michael Rediske bei der Aktion sprechen. Der türkischstämmige Journalist Baha Güngör erläutert DJV-Delegierten im Anschluss die Lage der Pressefreiheit in der Türkei.



nach oben