Israel 05.04.2012

Razzia in palästinesischem Medienzentrum

© Quds Net News Agency

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die Razzia israelischer Sicherheitskräfte im Medienzentrum der palästinensischen Al-Quds-Universität in Ost-Jerusalem. „Das ist ein klarer Verstoß gegen internationales Recht“, so ROG. „Die israelischen Behörden tun alles, um die Etablierung unabhängiger palästinensischer Medien zu verhindern.“

Am 2. April waren israelische Polizisten in die Räume des Medienzentrums eingedrungen. Es gehört zum Institut für Moderne Medien der Al-Quds-Universität in Ost-Jerusalem und beherbergt unter anderem einen Radiosender und ein Online-Nachrichtenportal.

Am Tag der Razzia wollte das Zentrum das multimediale Online-Netzwerk Houna Al-Quds („Hier ist Jerusalem“) eröffnen. Die israelische Polizei verhinderte die Eröffnungsfeier und beschlagnahmte technische Ausrüstung und nahm zwei Angestellte des Zentrums, Adel Ruisched und Mohannad Isheman, fest. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Die israelischen Behörden begründeten die Razzia nach Angaben des Leiters des Medienzentrums Mohammad Abu Arkub damit, dass das Netzwerk Verbindungen zur Palästinensischen Autonomiebehörde unterhalte. Dieser ist nach israelischem Recht jede Aktivität in Jerusalem untersagt. Die Al-Quds-Universität wies diese Vorwürfe in einer Pressemitteilung zurück.

Einen Tag später verhafteten israelische Sicherheitskräfte einen palästinensischen Reporter in der Stadt Nablus im Westjordanland. Der 30-jährige Muhammad Anwar Muna arbeitet für die Nachrichtenagentur Quds Press. Er wurde zum wiederholten Mal festgenommen und saß insgesamt bereits mehr als vier Jahre im Gefängnis.

Vor gut einem Monat, am 29. Februar, hatten israelische Soldaten zudem zwei palästinensische Fernsehsender in Ramallah durchsucht und Ausrüstung beschlagnahmt. Zur Begründung hieß es, Al-Watan und Al-Quds Educational TV hätten keine Lizenz. Die beiden Sender mussten daraufhin ihre Arbeit einstellen.

Weitere Informationen finden Sie in englischer Sprache unter http://bit.ly/Heubrz .

 

nach oben