26.10.2005

ROG nominiert acht Weblogs für Wettbewerb der Deutschen Welle

DW Weblog-Award

Die Kandidaten für die Weblog Awards 2005 der Deutschen Welle stehen fest. Reporter ohne Grenzen hat als Partner für den Sonderpreis „freie Meinungsäußerung“ acht Blogs nominiert. Darunter ist die Seite des tunesischen Bloggers Mokhtar Yahyaoui, der derzeit mit einem Hungerstreik gegen die repressive Politik von Präsident Ben Ali protestiert.

Aus den über 130 Vorschlägen sind acht Internet-Tagebücher in die engere Auswahl gekommen, die sich besonders für freie Meinungsäußerung im Internet einsetzen. Sie veröffentlichen Nachrichten und Informationen, die in den traditionellen Medien nicht zu finden sind. Unter ihnen sind auch der älteste und regimekritische iranische Blog „Parastood“ (www.parastood.com), die kolumbianische Seite „Columbian realities“ (http://lacoctelera.com/realidades) und die „China Digital Times“ (http://chinadigitaltimes.net).

Unter www.thebobs.com können Internetnutzer den von ihnen favorisierten Blog nennen; den Gewinner ermittelt jedoch eine internationale Jury. Die Ergebnisse für alle 13 Kategorien werden am 21. November bekannt gegeben.

Weitere Informationen:
Reporter ohne Grenzen – Katrin Evers
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fon +49/30/615 85 85 –
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de


nach oben