China 02.06.2009

Sperrung von Internetseiten

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die Blockade von Internetangeboten wie Twitter, YouTube, Bing, Flickr, Opera, Live, Wordpress und Blogger in China zwei Tage vor dem 20. Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking.

 

„Die Chinesische Regierung schreckt vor nichts zurück, um die Ereignisse von vor 20 Jahren zu verheimlichen“, kritisiert ROG. „Das Sperren von einem Dutzend Webseiten, die täglich von mehreren Millionen chinesischen Bürgern aufgerufen werden, belegt, dass sich die chinesischen Behörden gegen eine öffentliche Debatte über die damaligen Ereignisse und für die Zensur entschieden haben.“

 

Chinesische Internetbenutzer haben ROG am 2. Juni darüber informiert, dass der Zugang zu Twitter, YouTube, Bing, Flickr, Opera, Live, Wordpress und Blogger blockiert ist.

 

Weitere Informationen:
Anja Viohl
Tel.: 030 615 85 85

nach oben