Podiumsdiskussion am 23. September 2015 in Hannover ICS

Von Privatsphäre bis Meinungsfreiheit im Netz

Das Institut für Rechtsinformatik der Universität Hannover lädt zu einer Podiumsdiskussion zur Frage "Umfassen die Grundrechte auf Privatsphäre, Meinungs- und Pressefreiheit ein Recht auf anonyme/verschlüsselte Kommunikation?" 

am Mittwoch, 23. September, um 11.15 Uhr
im Hannover Congress Centrum (HCC)
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Auf dem Podium:

  • Christoph Bezemek, Wirtschaftsuniversität Wien
  • Thorsten Wetzling, Europäische Digitale Agenda, Stiftung Neue Verantwortung
  • Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen
  • Cecilia Magnusson-Sjöberg, Universität Stockholm
  • Andreas Krisch, mksult, Datenschutzrat Österreich
  • Hansjürgen Garstka, Humboldt-Universität zu Berlin und Ehrenvorsitzender der Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz

Die Veranstaltung ist Teil der ersten Vollversammlung des MAPPING-Projekts ("Managing Alternatives for Privacy, Property and Internet Governance").

Konferenzsprache ist Englisch.



nach oben