BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//reporter-ohne-grenzen.de//NONSGML kigkonsult.se iCalcreator 2.29. 29// CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH UID:5977c99c-8395-4328-817c-32a9378ac352 X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin X-WR-CALDESC:Meinungsfreiheit in Russland X-WR-RELCALID:ebe45d14-f77c-49e7-bc28-9addf6868da2 BEGIN:VEVENT UID:2eaa4b18-6fb1-4d0a-8cb3-dc1bd74e6b1e DTSTAMP:20201022T100007Z DESCRIPTION:Der russische Staat schränkt journalistische Freiräume immer me hr ein\, in jüngster Zeit auch im Internet. Gerade in den Regionen ist es oft schwierig\, sich unabhängig zu informieren. Inwieweit kann kritischer Journalismus dort überhaupt existieren? Darüber diskutieren Olga Romanowa (Moskau) und Fjodor Krascheninnikow (Jekaterinburg). DTSTART;TZID=Europe/Helsinki:20170914T193000 DTEND;TZID=Europe/Helsinki:20170914T210000 SUMMARY:Meinungsfreiheit in Russland END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:2eaa4b18-6fb1-4d0a-8cb3-dc1bd74e6b1e DTSTAMP:20201022T100007Z DESCRIPTION:Der russische Staat schränkt journalistische Freiräume immer me hr ein\, in jüngster Zeit auch im Internet. Gerade in den Regionen ist es oft schwierig\, sich unabhängig zu informieren. Inwieweit kann kritischer Journalismus dort überhaupt existieren? Darüber diskutieren Olga Romanowa (Moskau) und Fjodor Krascheninnikow (Jekaterinburg). DTSTART;TZID=Europe/Helsinki:20170914T193000 DTEND;TZID=Europe/Helsinki:20170914T210000 SUMMARY:Meinungsfreiheit in Russland END:VEVENT END:VCALENDAR