Inhaftierte in Saudi-Arabien | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

Inhaftierte in Saudi-Arabien

Mindestens 30 Journalistinnen und Journalisten, Bloggerinnen und Blogger sind derzeit in Saudi-Arabien aus demselben Grund im Gefängnis, aus dem der Exil-Journalist Jamal Khashoggi ermordet wurde: weil sie die Herrscher des Königreichs kritisiert haben. Wegen ihrer Presseartikel, Fernsehinterviews, Blogposts oder auch nur wegen eines einzigen Tweets sind sie zu Opfern eines undurchsichtigen und willkürlichen Justizsystems geworden.

Einige von ihnen wurden schon unter dem früheren König Abdullah verhaftet sowie unter dem früheren Kronprinzen Salman, der seit Anfang 2015 König Saudi-Arabiens ist. Andere sind Opfer der Repressionswelle, die im Herbst 2017 unter dem neuen Kronprinzen Mohammed bin Salman begann. Mehrere sollen im Gefängnis gefoltert worden sein oder sind in einem schlechten Gesundheitszustand und werden unzureichend medizinisch versorgt.

Der Autor und Journalist Turki al-Dschasser wurde sehr wahrscheinlich im Gefängnis zu Tode gefoltert. Dem Prediger, Autor und Fernsehmoderator Ali al-Omari droht die Todesstrafe; sein Urteil wird in Kürze erwartet. Der saudi-arabische Journalist und Dichter Fajes bin Damach ist schlicht verschwunden – von ihm fehlt seit September 2017 jede Spur, als er kurz vor der Eröffnung eines Fernsehsenders in Kuwait stand. Kuwaitischen Medien zufolge wurde er nach Saudi-Arabien ausgeliefert und dort ins Gefängnis gesteckt; offiziell bestätigt wurde dies nie.

 

Vor 2017 inhaftiert

 

Fadhel al-Manasef, Bürgerjournalist und Menschenrechtsverteidiger

 

 

Raif Badawi, Blogger, Gründer des Online-Forums „Saudi Liberal Network“

 

 

Dschassim al-Safar, Fotograf

 

 

Wadschdi al-Ghassaui, Moderator, Gründer des Fernsehsenders Al-Fadschr

 

 

Walid Abulchair, Gründer des Monitor of Human Rights in Saudi Arabia

 

Alaa Brindschi, Journalist

 

 

Turad al-Amri, politischer Analyst und Kommentator

 

 

Seit  2017 im Gefängnis:

 

Nasir al-Madsched, Autor und Journalist

 

Turki al-Dschasser, Autor und Journalist

 

Ali al-Omari, Prediger, Autor, Fernsehmoderator beim Sender 4Schabab TV

 

Adel Banaema, Prediger, Autor, Fernsehmoderator beim Sender 4Schabab TV

 

Fahd al-Sunaidi, Kommentator und Fernsehmoderator, Al-Madschd TV

 

Malek al-Ahmad, Chefredakteur mehrerer Medien

 

Sami al-Thubaiti, Journalist für die Website Twasul.info

 

Ahmad al-Sowajan, Vorstandsvorsitzender des Magazins Al-Bayan, Präsident der Islamic Press Association

 

Dschamil Farsi, Geschäftsmann und Kommentator

 

Mohammed al-Bischr, Journalist, Kommentator

 

Saleh al-Schehi, Journalist für Al-Watan

 

 

Nach 2018 inhaftiert

 

Eman al Nafjan, Frauenrechtlerin und Gründerin des „Saudi Woman Blog“

 

Nur Abdulasis, Frauenrechtsaktivistin, Bloggerin

 

Hatun al-Fassi, Journalistin, Universitätsprofessorin, Frauenrechtsaktivistin

 

Marwan al-Muraisi, jemenitischer, in Saudi-Arabien lebender Autor und Kommentator

 

Nassima al-Sada, Frauenrechtsaktivistin, Kommentatorin

 

Sultan al-Dschumairi, Journalist, Kolumnist

 

Seit 2019 im Gefängnis:

Suhair Kutbi, Autor und Journalist

 

Abdelrahman Farhaneh, jordanischer Journalist mit Sitz in Saudi-Arabien

 

Badar al-Ibrahim, Arzt, Autor, Journalist

 

Mohammed al-Sadik, Autor und Journalist

 

Thumar al-Marsuki, Autor, Blogger, Journalist

 

Abdullah al-Duhailan: Autor und Journalist (Al-Hayat, Al-Safir Al-Arabi, YouTube-Kanal „Vision”)

 

Jasid al-Faifi, Lokaljournalist

 

Najef al-Handas, Wissenschaftler, Autor, Journalist

(Stand: 25. Juni 2019) Diese Seite wird laufend ergänzt.