Journalisten helfen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

Journalisten helfen

Pressefreiheit geht uns alle an – besonders aber die vielen tausend Medienschaffenden in Deutschland. Ohne die Arbeit ihrer Kollegen weltweit wäre es auch hier für Zeitungen, Radio, Fernsehen und Nachrichtenagenturen schwer, über die Ereignisse in vielen Ländern der Erde zu berichten.

In Deutschland fühlen sich Journalisten durch Zeit- und Quotendruck eingeschränkt. Viele zeigen mit ihrer täglichen Arbeit, dass ihnen unabhängiger und qualitativ hochwertiger Journalismus wichtig ist.
In anderen Ländern bezahlen Kollegen ihre Arbeit mit Gefängnisstrafen oder gar dem Leben.

"Pressefreiheit ist vielen von uns selbstverständlich. In vielen Gegenden der Welt ist das nicht so. Damit das nicht verschwiegen wird – dazu braucht man Reporter ohne Grenzen."
Thomas Roth, Journalist

Zeigen Sie Solidarität mit Ihren Kollegen weltweit!

  • Werden Sie Mitglied bei Reporter ohne Grenzen und machen Sie sich so für die Pressefreiheit stark!
  • Machen Sie Bedrohungen der Pressefreiheit weltweit und die Situation der Kollegen in anderen Ländern zum Thema Ihrer Arbeit!
  • Spenden Sie einen Teil Ihres Honorars für die Pressefreiheit!
     
nach oben

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!