Testamentspenden

Mit Ihrer Testamentspende für Pressefreiheit weltweit.

Mit Ihrer Testamentspende können wir gemeinsam ein Zeichen für die Pressefreiheit setzen und uns für eines der wichtigsten Menschenrechte engagieren. 

Sie haben die Möglichkeit dazu, indem Sie Reporter ohne Grenzen in Ihr Testament aufnehmen. Das will natürlich wohl überlegt und geplant sein. Dabei beraten wir Sie sehr gern, um eine passende Form für Ihr Testament zu finden. 

"Pressefreiheit ist vielen von uns selbstverständlich. In vielen Gegenden der Welt ist das nicht so. Damit das nicht verschwiegen wird – dazu braucht man Reporter ohne Grenzen."
Thomas Roth, Journalist

Wir unterstützen Sie bei der Klärung von offenen Fragen und vermitteln professionelle Beratung bei diesem sensiblen Thema.

Ihre Ansprechpartner Katrin Jantke und Michaela Orizu freuen sich über Ihre Nachricht.

nach oben