Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
International 25.01.2012

Aufstände in den arabischen Ländern verändern Rangliste stark / Wachsende Gegensätze in Europa

Wie eng Demokratie und Medienfreiheit zusammenhängen, zeigt die Rangliste der Pressefreiheit, die ROG in diesem Jahr zum 10. Mal herausgibt. Sie spiegelt die turbulenten Ereignisse des vergangenen Jahres wider, die die Innenpolitik einzelner Staaten gravierend veränderten. Die Gegensätze in Europa verschärften sich weiter, am wenigsten frei sind die Medien in Belarus und Aserbaidschan. Die USA fielen ab, nachdem die Polizei die Berichterstattung über die Occupy-Proteste behinderte.

mehr
Südafrika 23.11.2011

Neues Mediengesetz ist Angriff auf Medien- und Informationsfreiheit

Reporter ohne Grenzen (ROG) kritisiert die Annahme eines neuen Informationsgesetzes durch das südafrikanische Parlament am 22. November. Das kontroverse "Gesetz zum Schutz von Staatsinformationen" würde die Veröffentlichung von brisanten Daten durch Medien in Südafrika erheblich beschränken, warnt ROG.

mehr