Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 155 von 180
Türkei 28.07.2017

Freilassung von sieben Cumhuriyet-Mitarbeitern

Reporter ohne Grenzenverurteilt das politisch motivierte Verfahren gegen 17 Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Tageszeitung Cumhuriyet aufs Schärfste. Zwar ordnete ein Gericht die vorläufige Freilassung von sieben Mitarbeitern aus der Untersuchungshaft an, ihre juristische Verfolgung geht jedoch weiter.

mehr
Türkei 20.07.2017

Justiz muss Cumhuriyet-Mitarbeiter freisprechen

Reporter Ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, die Anschuldigungen gegen 17 Mitarbeiter der unabhängigen Tageszeitung Cumhuriyet fallenzulassen. Wegen der Berichterstattung der Zeitung werden ihnen Verbindungen zu verschiedenen „terroristischen“ Gruppen vorgeworfen. Ihnen drohen bis zu 43 Jahre Haft.

mehr
Türkei 14.07.2017

Schwarzes Jahr für Journalisten

Ein Jahr nach dem Putschversuch ist die Lage der Pressefreiheit in der Türkei desolat. Die Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Ausnahmezustand für eine beispiellose Hexenjagd auf ihre Kritiker in den Medien genutzt. Systematisch hält die Justiz ohne substanzielle Begründung Journalisten über längere Zeiträume in Untersuchungshaft.

mehr
Türkei 14.06.2017

Justiz muss Urteil aufheben

Reporter ohne Grenzen ist schockiert über das Urteil eines türkischen Gerichts gegen den CHP-Abgeordneten und mutmaßlichen Informanten Enis Berberoglu. „Mit dieser Entscheidung zeigt die türkische Justiz erneut ihre Geringschätzung für Pressefreiheit. Das skandalöse Urteil gegen Berberoglu muss aufgehoben werden", sagt ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 06.06.2017

Prozess gegen ROG-Korrespondent geht weiter

In Istanbul geht der Prozess gegen den Türkei-Korrespondenten von Reporter ohne Grenzen, Erol Önderoglu, weiter. Ihm wird „Propaganda für eine terroristische Organisation“ vorgeworfen. Bei der Verhandlung wird das Plädoyer der Staatsanwaltschaft erwartet. ROG-Geschäftsführer Christian Mihr beobachtet den Prozess vor Ort.

mehr
Türkei 23.05.2017

Deniz Yücel seit 100 Tagen im Gefängnis

Zum 100. Tag seit der Festnahme von Deniz Yücel fordert Reporter ohne Grenzen die türkische Justiz erneut auf, den deutsch-türkischen Journalisten der Zeitung Die Welt sofort freizulassen. "Jeder einzelne Tag, den er im Gefängnis verbringen muss, ist eine Schande für die türkische Justiz“, sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 12.05.2017

Journalistin Mesale Tolu sofort freilassen

Reporter ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, die deutsche Journalistin Mesale Tolu sofort freizulassen. Laut Medienberichten sitzt Tolu seit dem 6. Mai im Frauengefängnis in Bakirköy. Offenbar wird ihr vorgeworfen, Terrorpropaganda betrieben zu haben und Mitglied einer Terrororganisation zu sein

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 26.04.2017

Medienfreiheit in Demokratien bedroht

Medienfeindliche Rhetorik, restriktive Gesetze und politische Einflussnahme in Demokratien haben zur Verschlechterung der Lage für Journalisten weltweit beigetragen. Das geht aus der Rangliste der Pressefreiheit 2017 hervor. In Ländern wie den USA, Polen oder Großbritannien tragen Spitzenpolitiker ihre Geringschätzung gegenüber Medien offen zur Schau.

mehr
Türkei 14.04.2017

Verfassungsreferendum ohne Medienvielfalt

Wegen der massiven Einschränkung der Medienfreiheit in der Türkei zweifelt Reporter ohne Grenzen an der Gültigkeit des bevorstehenden Verfassungsreferendums. Der Wahlkampf fand inmitten einer beispiellosen Repressionswelle gegen unabhängige Medien statt. Deshalb konnte die Verfassungsänderung nur unzureichend öffentlich diskutiert werden.

mehr
Türkei 20.03.2017

Prozesse gegen Journalisten gehen weiter

In Istanbul wird das Verfahren gegen Erol Önderoglu fortgesetzt, den Korrespondenten von Reporter ohne Grenzen. Hintergrund ist eine Solidaritätsaktion für eine kurdische Zeitung. Der Fall reiht sich ein in eine lange Liste von Prozessen gegen Journalisten in der Türkei. Insgesamt sitzen dort derzeit rund 150 Journalisten in Haft.

mehr