Gewinnspiel: Teilnahmebedingungen mit Datenschutzhinweisen

Gewinnspiel: Ticket-Verlosung für den Film "Radio Silence"

Reporter ohne Grenzen verlost 10 Online-Tickets für den Film „Radio Silence“. Der Film wird im Rahmen des Human Rights Film Festivals Berlin gezeigt und ist zudem vom 30. September (22:00 Uhr) bis zum 10.Oktober (23:59 Uhr) online verfügbar unter https://www.humanrightsfilmfestivalberlin.de/de/radio-silence.

Das Gewinnspiel wird auf Facebook und Instagram beworben. Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen verlosen wir insgesamt 10 Tickets, mit denen der Film online angeschaut werden kann.

Teilnehmen können Sie, indem Sie unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen. Mehrere Kommentare werden als eine einzelne Teilnahme gewertet.

Die 10 Gewinnerinnen und Gewinner erhalten jeweils einen Zugang, um den Film „Radio Silence“ online anzuschauen.

Das Gewinnspiel startet am 25.09.2020 um 9 Uhr und endet am 29.09.2020 um 16 Uhr. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis Gewinnspielende per Losung ermittelt und benachrichtigt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden unter diesem Post öffentlich bekannt gegeben. Zur Gewinnbenachrichtigung und Kontaktaufnahme werden die Gewinnerinnen und Gewinner gebeten, sich selbstständig per Direkt-Nachricht über Facebook oder Instagram bei Reporter ohne Grenzen zu melden.

Die Online-Tickets werden per E-Mail an die Gewinnerinnen und Gewinner versendet.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook/Instagram, es wird von den Plattformen weder gesponsert, unterstützt noch organisiert. Ansprechpartner und verantwortlich ist allein Reporter ohne Grenzen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die mindestens 14 Jahre alt sind.

Es werden alle Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung genutzt. Adressdaten werden nur von den Gewinnerinnen und Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten gespeichert. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunftsrechte, Rechte auf Berichtigung oder Löschung, sowie die Rechte auf Einschränkung oder Widerruf der Verarbeitung ihrer Daten zu. Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Kommentare, die gegen die Facebook-/Instagram-Richtlinien, deutsches Recht und/oder das Copyright verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind damit vom Gewinn ausgeschlossen.

Kommentare dürfen nicht rechtswidrig sein, d.h. insbesondere keine Beleidigungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten oder gegen Schutzrechte des geistigen Eigentums verstoßen. Die Verantwortlichkeit des Veranstalters für etwaige Rechtsverstöße von Teilnehmern ist ausgeschlossen.

Missbräuchliches Verhalten ist nicht gestattet. Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel mit Blick auf die Gestaltung oder besondere Bedingungen zu ändern.