Fotobuch 2005

Fotos für die Pressefreiheit 2005

Fotos für die Pressefreiheit 2005

Mit Bildern von 
Josef Koudelka | Martha Cooper | Martin Parr | Maya Goded | John Vink | Kyoko Hamada | Jörg Böthling | Sanna Miericke

Mit dem Thema Respekt befassen sich acht Fotografinnen und Fotografen, darunter international renommierte Künstler wie Josef Koudelka, Martha Cooper und Martin Parr.
Ihre Bilder erzählen u.a. über die mörderische Missachtung von Leben und Lebensraum, das Anerkennen von Einzigartigkeit jedes Menschen, den liebevollen Umgang miteinander, die Achtung vor Orten als Fenstern zur Geschichte oder den zivilen Ungehorsam – als Respektlosigkeit gegenüber Obrigkeiten, um gesellschaftlich notwendige Veränderungen zu erreichen.

Ein Essay führt in das Thema ein; weitere Autorinnen und Autoren beschreiben in kurzen Texten die einzelnen Serien. Alle Fotografinnen und Fotografen – die wie immer ihre Arbeiten unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben – werden kurz vorgestellt.

Den Band komplettieren: ein Grußwort von Hina Jilani, UN-Sonderberichterstatterin für Menschenrechtsverteidiger, ein Statement von ZDF-Moderatorin Maybrit Illner, eine Bilanz der Verstöße gegen die Medienfreiheit im vergangenen Jahr, die Namen der 2004 während oder wegen ihrer Arbeit getöteten Journalisten und Medienmitarbeiter sowie aktuelle Beispiele, für wen sich die internationale Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen einsetzt.

Reporter ohne Grenzen (Hrsg.):
Fotos für die Pressefreiheit 2005
102 Seiten • 4-farbig und schwarzweiß • DIN A4 • Brochur, Fadenheftung
12 € inkl. Versand

Ein Einblick in "Fotos der Pressefreiheit 2005"

1_goded_01.jpg

© Maya Goded, Magnum Photos

Justice for our daughters. Mexiko 2004
2_5_miericke.jpg

© Sanna Miericke

Gertrud. Deutschland 2002
3_6_boethling.jpg

© Jörg Böthling, Agenda

Narmada. Indien 1993 - 2001
4_parr_02.jpg

© Martin Parr, Magnum Photos

Stalin World. Litauen 2001
5_3_cooper_01.jpg

© Martha Cooper

Hip Hop Files. New York 1979-1984
6_hamada.jpg

© Kyoko Hamada, Bill Charles Inc.

Portraits. New York 2000 - 2003
nach oben