Miroslava Breach | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Mexiko

Miroslava Breach

ermordet am 23. März 2017

© privat

Die mexikanische Journalistin Miroslava Breach wurde am 23. März 2017 in ihrem Auto vor ihrem Haus erschossen. Sie hatte viele Jahre über die Verbindungen von Drogenkriminalität und Politik geschrieben und war schon oft bedroht worden. Zweieinhalb Jahre später ist der angebliche Auftraggeber im Gefängnis, der Mörder selbst ermordet und ein Komplize auf der Flucht. Die wichtigste Frage – welche Rolle die Politik in dem Mord spielte – bleibt unbeantwortet.