Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
Türkei 07.11.2016

Prozessbeginn gegen ROG-Korrespondent

Reporter ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, alle Anschuldigungen gegen den Türkei-Korrespondenten der Organisation fallen zu lassen. Erol Önderoglu steht wegen "Propaganda für eine terroristische Organisation" vor Gericht, weil er sich an einer Solidaritätsaktion mit einer pro-kurdischen Zeitung beteiligte.

mehr
Welttag gegen Straflosigkeit 02.11.2016

Neue „Feinde der Pressefreiheit“ veröffentlicht

Zum UN-Welttag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten veröffentlicht Reporter ohne Grenzen eine neue Liste der „Feinde der Pressefreiheit“. Sie umfasst 35 Staats- und Regierungschefs, Extremisten- und Verbrecherorganisationen sowie Geheimdienste, die besonders rücksichtslos gegen unabhängigen Journalismus vorgehen.

mehr
Türkei 31.10.2016

Türkei muss inhaftierte Journalisten freilassen

Reporter ohne Grenzen ist schockiert über die jüngste Repressionswelle gegen Journalisten und Medien in der Türkei. Die türkische Justiz hat Haftbefehle gegen 13 Mitarbeiter der oppositionellen Tageszeitung Cumhuriyet erlassen. Zwölf von ihnen wurden bereits festgenommen, darunter auch Chefredakteur Murat Sabuncu.

mehr
Türkei 27.10.2016

Kontrolle durch wirtschaftliche Verflechtung

Lange vor der aktuellen Repressionswelle hat die Medienkonzentration in der Türkei die Freiräume für unabhängigen Journalismus immer mehr eingeengt. Politische und wirtschaftliche Verflechtungen wichtiger Medienbesitzer ersticken kritische Berichterstattung im Keim. Dies zeigen die Ergebnisse des ROG-Projekts Media Ownership Monitor.

mehr
Türkei-Länderbericht 22.09.2016

Repression in ungekanntem Ausmaß

Zwei Monate nach der Verhängung des Ausnahmezustands hat die Repression gegen Journalisten in der Türkei ein nie gekanntes Ausmaß erreicht. In einem ausführlichen Länderbericht hat Reporter ohne Grenzen jetzt untersucht, welche Folgen der nach dem Putschversuch vom 15. Juli verhängte Ausnahmezustand für die Pressefreiheit hat.

mehr
Türkei 07.09.2016

Minister muss TV-Material herausgeben

ROG verurteilt die Konfiszierung von Videomaterial der Deutschen Welle durch die Türkei aufs Schärfste und fordert die Regierung in Ankara auf, das Material umgehend herauszugeben. „Dieses Verhalten ist eine harsche Form der Zensur“, so ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei-Petition 29.08.2016

Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey

Die türkische Regierung geht derzeit vehement gegen die Freiheit des Wortes vor. Kritische Autoren, Journalisten und Verleger werden drangsaliert und verfolgt. Reporter ohne Grenzen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und das PEN-Zentrum Deutschland starten deshalb eine Online-Petition für Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit in der Türkei.

mehr
Türkei 16.08.2016

Gericht verbietet kurdische Zeitung

Reporter ohne Grenzen verurteilt die Schließung der kurdischen Zeitung Özgür Gündem in der Türkei. Ein Gericht in Istanbul ordnete an, die Zeitung wegen Verbreitung von Propaganda für die PKK zu schließen. Zuletzt haben sich Repressalien gegen kurdische Journalisten und Medien in der Türkei wieder gemehrt.

mehr
Türkei 28.07.2016

Klare Haltung der Bundesregierung nötig

Reporter ohne Grenzen verurteilt das Dekret der türkischen Regierung zur Schließung Dutzender Medien. "Was muss eigentlich noch passieren, damit die Bundesregierung sich konkret und mit Namensnennung hinter Journalisten stellt, die ausschließlich wegen ihrer Berufsausübung verfolgt werden?", sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 27.07.2016

Massenhafte Haftbefehle gegen Journalisten

Reporter ohne Grenzen ist schockiert über die Verhaftungswelle gegen Medienschaffende in der Türkei. Ziel sei es offensichtlich, unbequeme Journalisten mundtot zu machen, sagte Geschäftsführer Christian Mihr. Am Mittwoch gaben die türkischen Behörden bekannt, dass gegen 47 ehemalige Mitarbeiter der Zeitung Zaman Haftbefehle erlassen worden seien.

mehr