Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
Türkei 27.11.2019

#FreeThemAll: Ahmet Altan

Ahmet Altan
Ahmet Altan © dpa

Der türkische Journalist Ahmet Altan ist nur eine Woche nach seiner Freilassung erneut verhaftet worden. Erst am 4. November hatte ein Gericht in Istanbul angeordnet, sowohl Altan als auch die Journalistin Nazli Ilicak unter Auflagen aus der Haft zu entlassen. Acht Tage später nahmen ihn die Behörden jedoch erneut fest – angeblich wegen akuter Fluchtgefahr.

Christian Mihr, der Geschäftsführer der Organisation Reporter ohne Grenzen, nannte das Vorgehen der türkischen Behörden „ein neues trauriges und wütend machendes Kapitel der Justizwillkür in der Türkei“. Die erneute Verhaftung von Altan sei der Versuch, einen allseits bekannten Regierungskritiker mürbezumachen, so Mihr.

Altan war ursprünglich am 16. Februar vergangenen Jahres zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Der 1950 geborene Journalist und Schriftsteller arbeitete als Kolumnist für zahlreiche namhafte türkische Medien, bevor er 2007 die Zeitung Taraf gründete. Diese wurde jedoch nach dem vereitelten Putschversuch des Militärs vom 15. Juli 2016 – zusammen mit rund 100 anderen Medien – per Regierungsdekret verboten.

In der Rubrik #FreeThemAll werden auch Fälle inhaftierter Medienschaffender vorgestellt, die nicht im ROG-Barometer der Pressefreiheit stehen. In das Barometer nimmt ROG nur Fälle auf, in denen die Organisation einen direkten Zusammenhang der Haft mit der journalistischen Tätigkeit belegen kann. In zahlreichen weiteren Fällen ist ein Zusammenhang wahrscheinlich, aber (noch) nicht nachzuweisen.



nach oben