Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
Türkei 05.06.2020

#FreeThemAll: Ahmet Oktay

© picture alliance / imageBROKER | Walter G. Allgöwer

In der Türkei werden immer mehr Journalisten und Medienschaffende wegen ihrer Berichterstattung über das Coronavirus verfolgt und festgenommen. So auch Ahmet Oktay, der Besitzer der Zeitung Pusula. Polizisten hatten Oktay bereits am 18. März verhaftet. Grund für die Festnahme war ein Artikel, in dem Pusula-Reporter über einen Arzt berichteten, der mutmaßlich positiv auf Covid-19 getestet worden war. 

Weil sich die Journalisten dabei laut der türkischen Behörden nicht an „offizielle Informationen“ hielten, müssen sich Oktay und ein Mitarbeiter von Pusula nun wegen der „Verbreitung von Panik und Angst“ vor Gericht verantworten. Sollten sie für schuldig befunden werden, dann drohen ihnen Haftstrafen von bis zu vier Jahren. 

Kurz vor Oktays Verhaftung waren bereits mehrere Journalisten in der Provinz Antalya festgenommen worden. Die Mitarbeiter der Webseite Haberimizvar.net hatten in einem Artikel über eine Ansteckung mit Covid-19 in dem Dorf Demre berichtet. Kurz nach ihrer Verhaftung wurde der Artikel jedoch gelöscht. 



nach oben