Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
Türkei 22.06.2020

#FreeThemAll: Müyesser Yildiz

Türkische Polizeikräfte © picture alliance

In der Türkei sind am 8. Juni die Journalisten Müyesser Yildiz und Ismail Dükel verhaftet worden. Sowohl Yildiz, ihres Zeichens Nachrichtendirektorin für die regierungskritische Nachrichtenseite Odatv als auch Dükel, ein Vertreter des Fernsehsenders TELE1, wurden in ihren Wohnungen in Ankara festgenommen. 

Laut Berichten ihres Arbeitsgebers Odatv wird gegen Yildiz wegen „politischer und militärischer Spionage“ ermittelt. Die Polizei soll bei der Verhaftung der Journalistin sowohl ihre digitalen Geräte als auch die Handys und Computer ihrer Familie beschlagnahmt haben. Auch Dükel wurde laut Medienberichten wegen eines Spionageverdachts festgesetzt. Hintergrund sollen Gespräche mit einem Mitglied der türkischen Armee sein, das bisher nur unter den Initialen E. B. bekannt ist und sich ebenfalls in Haft befindet. 

Bisher liegt noch keine offizielle Anklage gegen Yildiz und Dükel vor. Erstere ließ die Vorwürfe gegen sie bereits durch eine Stellungnahme ihres Anwalts dementieren. Auf Anfragen des Komitees zum Schutz von Journalisten (CPJ) zu den Hintergründen der Verhaftungen haben die türkischen Behörden bisher nicht geantwortet.



nach oben