Länderportal

Türkei

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 154 von 180
Türkei 28.07.2016

Klare Haltung der Bundesregierung nötig

Reporter ohne Grenzen verurteilt das Dekret der türkischen Regierung zur Schließung Dutzender Medien. "Was muss eigentlich noch passieren, damit die Bundesregierung sich konkret und mit Namensnennung hinter Journalisten stellt, die ausschließlich wegen ihrer Berufsausübung verfolgt werden?", sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 27.07.2016

Massenhafte Haftbefehle gegen Journalisten

Reporter ohne Grenzen ist schockiert über die Verhaftungswelle gegen Medienschaffende in der Türkei. Ziel sei es offensichtlich, unbequeme Journalisten mundtot zu machen, sagte Geschäftsführer Christian Mihr. Am Mittwoch gaben die türkischen Behörden bekannt, dass gegen 47 ehemalige Mitarbeiter der Zeitung Zaman Haftbefehle erlassen worden seien.

mehr
Türkei 18.07.2016

Zahlreiche Nachrichtenwebseiten gesperrt

Reporter ohne Grenzen fordert die türkischen Behörden auf, den Putschversuch vom Wochenende nicht als Vorwand zur Schließung kritischer Medien zu missbrauchen. In den vergangenen 48 Stunden hat die Aufsichtsbehörde für Telekommunikation ohne Richterbeschluss mehr als ein Dutzend Nachrichtenwebseiten gesperrt.

mehr
Türkei 16.07.2016

Putschisten besetzen Medien, töten Fotograf

Reporter ohne Grenzen verurteilt das Vorgehen der Putschisten in der Türkei gegen mehrere Medien. Soldaten hatten die Sitze mehrerer wichtiger Medienhäuser besetzt. Ein Zeitungsfotograf wurde getötet, als die Aufständischen in eine Menschenmenge schossen. Soziale Medien wie Twitter, Facebook und YouTube waren zeitweise sehr verlangsamt.

mehr
Türkei 30.06.2016

ROG-Korrespondent freigelassen

Reporter ohne Grenzen ist erleichtert über die Freilassung des Korrespondenten der Organisation in Istanbul, Erol Önderoglu. Er war am 20. Juni zusammen mit anderen Menschenrechtsverteidigern verhaftet worden, weil sie sich an einer Solidaritätsaktion für die pro-kurdische Zeitung Özgür Gündem beteiligt hatten.

mehr
Türkei 24.06.2016

Can Dündar trifft Steinmeier und Lammert

Der zu mehreren Jahren Haft verurteilte Cumhuriyet-Chefredakteur Can Dündar hat diese Woche führende deutsche Politiker aus erster Hand über Einschränkungen der Pressefreiheit in der Türkei unterrichtet und sie aufgefordert, sich auch für Erol Önderoglu, den inhaftierten Türkei-Korrespondenten von Reporter ohne Grenzen (ROG) einzusetzen.

mehr
Türkei 22.06.2016

Ban Ki-Moon: ROG-Korrespondent freilassen

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hat die sofortige Freilassung des Türkei-Korrespondenten von Reporter ohne Grenzen, Erol Önderoglu, gefordert. Die Verhaftung Önderoglus erfülle ihn mit tiefer Sorge, erklärte Ban bei einem Treffen mit ROG International-Generalsekretär Christophe Deloire am Dienstag in New York.

mehr
Türkei 20.06.2016

Verhaftung von ROG-Korrespondent

Reporter ohne Grenzen ist entsetzt über die Verhaftung des langjährigen Korrespondenten der Organisation, Erol Önderoglu. Ein Gericht in Istanbul verurteilte den Journalisten und Menschenrechtsaktivisten am Montag wegen angeblicher Terrorpropaganda, weil er eine pro-kurdische Zeitung unterstützt hatte.

mehr
Türkei 22.05.2016

Klares Zeichen für Pressefreiheit setzen

Reporter ohne Grenzen fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, bei ihrem Türkei-Besuch ein Zeichen für die Pressefreiheit zu setzen. Wenn es der Kanzlerin ernst sei mit ihren wiederholten Bekenntnissen der jüngsten Zeit, solle sie sich mit verfolgten Journalisten wie Can Dündar und Erdem Gül treffen, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 06.05.2016

Entsetzen über Haftstrafen für Dündar und Gül

Reporter ohne Grenzen ist entsetzt über das Urteil eines türkischen Gerichts gegen die Journalisten Can Dündar und Erdem Gül von der Zeitung Cumhuriyet. "Mit diesem skandalösen Urteil hat die türkische Justiz ihre völlige Geringschätzung für die Pressefreiheit unmissverständlich klargemacht", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr